Virtual PC mit GPO verwalten?

20/06/2008 - 18:27 von David Kluge | Report spam
Wir planen die Einführung von Virtual PC zu folgendem Zweck:

Wir haben einige Software, die zur Ausführung Administratorrechte vom
Benutzer fordert. Diese Forderung làsst sich nicht mit dem sinnvollen
Grundsatz in Einklang bringen, dass Benutzer wàhrend der tàglichen
Arbeit nicht mit privilegierten Berechtigungen unterwegs sein sollten.

Als Ansatz möchten wir den Benutzern die lokalen Administratorrechte
entziehen und stattdessen einen Virtual PC (VPC) zur Verfügung stellen,
auf dem die problematischen Anwendungen laufen.

Die Benutzer sollen Daten via Drag&Drop zwischen dem Host-System und dem
Virtual PC austauschen können. Mit den Virtual Machine Add-Ons ist das
möglich. Ein Netzwerkzugang mit dem VPC soll hingegen verhindert werden.
Das làsst sich in den Eigenschaften jedes VPCs einstellen.
Die Frage ist aber: Wie kann man sicherstellen, dass der Benutzer die
vorgegebenen VPC Einstellungen nicht selber àndert und ungewollte
Einstellungen wie den Netzwerkzugriff selber frei schaltet?

Am saubersten stelle ich mir eine Lösung über Gruppenrichtlinien vor.
Eine Vorlage dazu habe ich aber nicht finden können. Hat jemand
Erfahrungen/Lösungen/Vorschlàge dazu?

Vielen Dank und beste Grüße
David


Kind regards,

David Kluge
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
20/06/2008 - 19:14 | Warnen spam
David Kluge schrieb:

Wir haben einige Software, die zur Ausführung Administratorrechte vom
Benutzer fordert. Diese Forderung làsst sich nicht mit dem sinnvollen
Grundsatz in Einklang bringen, dass Benutzer wàhrend der tàglichen
Arbeit nicht mit privilegierten Berechtigungen unterwegs sein sollten.



Hier gibts eine Liste zum abarbeiten:
http://www.grurili.de/HowTo/MusicMa...uehren.htm

Als Ansatz möchten wir den Benutzern die lokalen Administratorrechte
entziehen und stattdessen einen Virtual PC (VPC) zur Verfügung stellen,
auf dem die problematischen Anwendungen laufen.



Und in dem System sollen die User Adminrechte haben? Wenn ja,
schlechte Idee, du verlagerst nur das Problem.

Die Frage ist aber: Wie kann man sicherstellen, dass der Benutzer die
vorgegebenen VPC Einstellungen nicht selber àndert und ungewollte
Einstellungen wie den Netzwerkzugriff selber frei schaltet?



Gar nicht. Mach es richtig.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen