VirtualBox Start misslingt

13/02/2016 - 16:24 von Albrecht Mehl | Report spam
In 13.2 soll innerhalb von VB 5.0.14 die virtuelle Maschine gestartet
werden. Dies führt zu der Meldung

RTR3InitEx failed with rc=-1912 (rc=-1912)

The VirtualBox kernel modules do not match this version of VirtualBox.
The installation of VirtualBox was apparently not successful. Executing

'/sbin/rcvboxdrv setup'

may correct this. Make sure that you do not mix the OSE version and the
PUEL version of VirtualBox.

where: supR3HardenedMainInitRuntime what: 4
VERR_VM_DRIVER_VERSION_MISMATCH (-1912) - The installed support driver
doesn't match the version of the user.

Der vorgeschlagene /sbin ... Befehl gibt von der root-Konsole

-
linux-7vd3:~ # /sbin/rcvboxdrv setup
Bad argument setup
linux-7vd3:~ #

Als Benutzer bin ich Mitglied von vboxusers. kernel-source und
kernel-syms sind installiert.

Da die Meldungen mich etwas überfordern, wàre ich für einen Hinweis dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
13/02/2016 - 18:06 | Warnen spam
* Albrecht Mehl schrieb:

Bad argument setup



Die einfachste Abhilfe bietet die Neuinstallation von VirtualBox via
Yast, also Rechtsklick und "Unbedingt neu installieren".

Der Fehler ist bekannt und betraf mich auch. Ihre Sammlung von VMs im
VirtualBox Manager bleibt so erhalten, und die Maschinen lassen sich
wie gewohnt starten.

In der Fehlermeldung wurde bei mir auch ein Hinweis auf das Paket DKMS
gegeben. Dieses soll nach Kernelupdates dafür sorgen, dass ggfs.
Kernel-Module frisch erzeugt werden. Das Paket ist bei mir vorhanden,
half in diesem Fall jedoch nicht.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 13.2 (x86_64) 3.16.7-32-desktop || Win 8.1 Pro || Win 10 Pro
KDE: 4.14.9
Tower mit Intel(R) Core(TM) i5-4430 CPU @ 3.00GHz

Ähnliche fragen