Virtualisierung möglich und sinnvoll?

30/01/2009 - 12:35 von Merlin Morgenstern | Report spam
Hallo zusammen,

ich betreibe einen 1&1 Root-Server und möchte nun einen Layer
dazwischenschieben. Die Idee ist folgende. Ich installiere auf dem
nativen suse 11 server Virtualbox und installiere auf dem gast rechner
alles Dienste. Der Vorteil wàre immens, dafür würde ich selbst eine
geringere Performance in Kauf nehmen.

Was haltet Ihr von der Idee? Geht das überhaupt, und ist das in einer
prod umgebung stabil? Der Server hat in etwa 1 Mio. PI pro Monat.

Vielen Dank für Eure Tipps,

Merlin
 

Lesen sie die antworten

#1 Günter Vollmer
30/01/2009 - 17:03 | Warnen spam
Merlin Morgenstern wrote:

Hallo zusammen,

ich betreibe einen 1&1 Root-Server und möchte nun einen Layer
dazwischenschieben. Die Idee ist folgende. Ich installiere auf dem
nativen suse 11 server Virtualbox und installiere auf dem gast rechner
alles Dienste. Der Vorteil wàre immens, dafür würde ich selbst eine
geringere Performance in Kauf nehmen.

Was haltet Ihr von der Idee? Geht das überhaupt, und ist das in einer
prod umgebung stabil? Der Server hat in etwa 1 Mio. PI pro Monat.



Du solltest dringend klàren, ob Dein Rootserver ein physikalischer Rechner
ist oder ebenfalls nur ein virtueller Rechner! Virtualisieren unter
virtuellem Rechner, so habe ich mal gehört, geht nicht. Und eine echte
Emulation ist wiederum NICHT strebenswert, denn da kannst Du etwa mit
1/10-1/20 der Originalgeschwindigkeit rechnen.

Grüße,
GV

Ähnliche fragen