Virtualisierungskonzept mit Hyper-V

13/02/2009 - 16:53 von Thomas Mayer | Report spam
Hallo liebe Newsgroup,

wie experimentieren gerade mit Hyper-V und W2K8 und möchten unsere Umgebung
umstellen.

Unabhàngig von unserer Umgebung, was haltet Ihr grundsàtzlich von folgender
Konstellation:

Host: W2K8 Std. + Faxdienste
VM1: W2K8 AD + Exchange
VM2: CRM
VM3: TK-Applikationsserver

Sollte der Host dann Standanlone Server sein, oder könnte man ihn als
Memberserver in die (virtuelle) Domain reinnehmen?

Gerne würde ich nur 2008 Core + HyperV Installation machen, leider bin ich
aber auf die Faxdienste angewiesen und muss die vorhandene Diva ISDN Karte
nutzen.

Bitte keine Diskussionen über Performance etc. Der Server ist dick genug um
das in unserer Umgebung zu schaffen ;)

Vielen Dank für Eure Meinung.
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter [MVP Exchange Server]
13/02/2009 - 17:17 | Warnen spam
Hi,

wie experimentieren gerade mit Hyper-V und W2K8 und möchten unsere
Umgebung umstellen.

Unabhàngig von unserer Umgebung, was haltet Ihr grundsàtzlich von
folgender Konstellation:

Host: W2K8 Std. + Faxdienste
VM1: W2K8 AD + Exchange
VM2: CRM
VM3: TK-Applikationsserver

Sollte der Host dann Standanlone Server sein, oder könnte man ihn als
Memberserver in die (virtuelle) Domain reinnehmen?

Gerne würde ich nur 2008 Core + HyperV Installation machen, leider bin ich
aber auf die Faxdienste angewiesen und muss die vorhandene Diva ISDN Karte
nutzen.

Bitte keine Diskussionen über Performance etc. Der Server ist dick genug
um das in unserer Umgebung zu schaffen ;)



Ich würde von den hoffentlich mindestens 2 vorhandenen DCŽs einen nicht
virtualisieren. Wenn der Host defekt ist kann man gar nicht mehr arbeiten
und die Wiederherstellung wird erschwert.

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen