Virtuelle DC's Backupstrategie

26/04/2009 - 14:23 von Ralf Oertner | Report spam
Hallo Newsgroup!

Es geht um ein Netzwerk mit 2 Sites und drei DC's auf Basis Server 2003
einer davon ist SBS2003.
Die Server sind alle mit Vmware virtualisiert.
Aufgrund der Virtualisierung bietet sich ein Backup der kompletten
VMaschine im Suspend Mode an.
Als zusàtzliches Backup làuft eine Sicherung mit Symantec Backup
(Systemstatus wird tàgl. gesichert).

Wàre es ein gangbarer Weg im Falle eines Desaster Recoverys folgenden
Weg zu gehen: der betr. Server wird von einer Kopie der virtuellen
Maschine gestartet (selbstverstàndlich vom Netz getrennt). Der
Systemstatus wird mit Symantec Backup restored. Anschließend wird die
Maschine wieder ins Netz genommen.

Damit müßte doch ein USN-Rollback zu vermeiden sein oder irre ich?

Viele Grüße

Ralf Oertner
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
28/04/2009 - 10:10 | Warnen spam
Moin,

Ralf Oertner schrieb:
Damit müßte doch ein USN-Rollback zu vermeiden sein oder irre ich?



in dem Fall sollte das so sein. Aber warum so umstàndlich? Um den System
State einzuspielen, reicht eine Grundinstallation des Betriebssystems
aus, die du ja als VM-Template ablegen könntest.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen