Virtuelle Maschine mit paralleler Schnittstelle/LPT-Anschluss mit Win 7 als Wirtssystem

01/04/2015 - 16:38 von Timo | Report spam
Hallo!

Mein Vater hat zwei Rechner herumstehen, die àlter sind als ich.

Das eine ist ein Intel Pentium 233MMX mit 256MB-RAM, auf dem
Win95 làuft.

Das andere ist ein alter 80386-PC mit 8MB RAM, auf dem
MS-DOS 5.0 und MS-Windows 3.1 installiert ist.

Ich habe in den letzten Wochen so nach und nach von sàmtlichen
463 Disketten (3.5-Zoll und 5.25-Zoll) , die mein Vater hat,
Image-Dateien gemacht.

Danach habe ich von den Festplatten der Rechner Image-Dateien
erzeugt und mit diesen Image-Dateien auf einem etwas
moderneren Rechner, auf dem Win 7 làuft, virtuelle Maschinen
für VirtualBox angelegt.

Ich habe bis auf eine Sache alles soweit hinbekommen.
Die eine Sache ist:

Viele der alten DOS-Programme in den virtuellen Maschinen/in
den Gastsystemen (und auch das in den virtuellen Maschinen/auf den
Gastsystemen laufende Win3.1) unterstützen nur alte Drucker, die an
eine parallele Schnittstelle angeschlossen werden müssen.

Das Wirtssystem, auf dem Win7 làuft, hat aber keine parallele
Schnittstelle. Im Haushalt gibts ausserdem sowieso nur noch
Drucker, die über USB oder Netzwerk angeschlossen werden.

Meine Frage ist jetzt, ob es für Win 7 eine Software gibt, die eine
parallele Schnittstelle mit einem daran angeschlossenen Drucker
faked und Dinge, die über diese gefakedte Schnittstelle gedruckt
werden sollen, abfàngt und entweder in einer pdf-Datei speichert
à la RedMon+GhostScript+HP ColorLaserJet, oder an einen
echten Drucker im Wirtsssystem weiterleitet, und die (zB aus
einer virtuellen Maschine heraus) auch über einen alten
DOS-Druckertreiber (zB war in vielen alten DOS-Programmen
Unterstützung für Ljet4 oder Epson LQ 500 dabei) bedient
werden kann?

Dann würde VirtualBox der virtuellen Maschine/dem Gastsystem
die bereits auf dem Wirtssystem gefakedte Schnittstelle
bereitstellen...

Freundliche Grüße

Timo
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
01/04/2015 - 16:49 | Warnen spam
Am 01.04.2015 um 16:38 schrieb Timo:
Hallo!

Mein Vater hat zwei Rechner herumstehen, die àlter sind als ich.

Das eine ist ein Intel Pentium 233MMX mit 256MB-RAM, auf dem


^^^^^^
Win95 làuft.



Das hat aber eine Stange Geld gekostet.
...


Das Wirtssystem, auf dem Win7 làuft, hat aber keine parallele
Schnittstelle. Im Haushalt gibts ausserdem sowieso nur noch
Drucker, die über USB oder Netzwerk angeschlossen werden.

Meine Frage ist jetzt, ob es für Win 7 eine Software gibt, die eine
parallele Schnittstelle mit einem daran angeschlossenen Drucker


...

Keine Ahnung.
Ich habe mir für meinen alten Laserdrucker einen USB-Adapter gekauft.
Lauft jetzt prima.

Detlef

Ähnliche fragen