Virtuellen COM-Port ermitteln

14/02/2008 - 14:37 von Karsten Hoenig | Report spam
Hallo,

Thorsten Albers hat die USB-Info nach VB6 übersetzt, großartig.
Was fehlt, ist leider die Info, an welchem virtuellen Port das USB-Geràt
hàngt.
Hat hier jemand einen Rat?

Dankeschön.
Karsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
16/02/2008 - 09:44 | Warnen spam
Karsten Hoenig schrieb:
Was fehlt, ist leider die Info, an welchem virtuellen Port das USB-Geràt
hàngt.



Welcher Chip und damit auch Treiber, stellt den USB Port bereit? Wenn
es immer der gleiche ist und in Deinem Einfluss liegt, kannst Du Dir
die Information aus der Registrierung besorgen. Bei FTDI z.B. im Pfad:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\FTDIBUS\VID_0403+PID_6001+Serial\0000\Device
Parameters\PortName

Da die Seriennummer abweichen kann, musst Du Dich ab \FTDIBUS über die
Auflistung der Schlüssel zum eigentlichen Wert vorarbeiten. Andere
Treiber könnten das àhnlich handhaben.

Die andere funktioniert über WM_DEVICECHANGE. Diese Nachricht wird an
alle Top-Level Fenster geschickt, sobald ein COM Port angemeldet bzw.
abgemeldet wird. Mit dieser Nachricht wird auch der Name des Ports
übermittelt. Hier fehlt natürlich die Info, dass es exakt Dein
gesuchter virtueller Port ist. Da ist der Benutzer gefragt, das Geràt
zur richtigen Zeit einzustöpseln.

Dies mal als ausbaufàhiger Ansatz.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen