virtueller Netzwerkdrucker (Citrix)?

12/11/2007 - 11:15 von spam | Report spam
Hallo,

meine Situation: ich arbeite als Entwickler per Citirix-Client auf dem
Windows-Terminalserver einer Firma (mit meinem iMac unter Tiger).

Wenn ich aus der Citrix-Session heraus etwas drucken will, leitet der
Citrix-Client den Druckjob auch brav auf meinen heimischen
LAN-Laserdrucker. Soweit sogut.

Wenn ich aber z.B. Datenbank-Reports zurechtfummle, wàre es mir ganz
lieb, wenn ich hier zuhause zunàchst die Vorschau betrachten könnte und
nochmal die Wahl hàtte, ob ich wirklich Papier verbrauchen will oder
nicht. Die Citrix-Druckjobs rattern aber einfach durch, ohne Vorschau.

Meine Frage also nun: gibt es eine Möglichkeit die Vorschau da irgendwie
zwischenzuschalten? Oder ein Programm, das "vorgibt" ein Drucker zu
sein, aber in Wirlichkeit nur ein Fenster aufmacht?

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
12/11/2007 - 11:29 | Warnen spam
Frank Esselbach schrieb in <news:1i7gp1n.1k35ltm1ml28bdN%
Meine Frage also nun: gibt es eine Möglichkeit die Vorschau da irgendwie
zwischenzuschalten?



AFAIK nein.

Oder ein Programm, das "vorgibt" ein Drucker zu sein, aber in
Wirlichkeit nur ein Fenster aufmacht?



Das, was Vorschau da macht, wenn man auf "Preview" klickt, ist ja meist
auch nur ein PDF, das erstellt und dann angezeigt wird. Insofern sollte
es Dir reichen, wenn Du einen "virtuellen Drucker" ins Spiel bringst,
der PDF erzeugt.

Bspw. das da:

<http://www.werkflow.ch/beispiele/>

bzw. in der aktuellen Version das da:

<http://kaiser-edv.de/en/projects/vi...kg.zip>

Ohne weitere Konfiguration entsteht zumindest ein Drucker "Print to
Standardfolder", den man dann mit einer passenden PPD impfen muß, bspw.

<http://users.phg-online.de/tk/MOSXS...DF.PPD>

Damit erhàlt man dann in einem Zielordner PDFs. Jobs mit identischem
Namen bekommen ein numerisches Suffix, falls man vorher noch nicht die
früheren PDF aus dem Ordner gelöscht haben sollte.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen