virtuelles Windows auf Netbook?

03/05/2010 - 20:17 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

bisher habe ich eine Parallelisntallation WinXP/ubuntu 9.10 auf meinem
Netbook (NC10, erste Generation). Da ich meist unter Linux arbeite und
nur für bestimmte, (rückstàndige) Programme Windows brauche, überlege
ich, Windows zu virtualisieren. Nun habe ich aber leider noch keine
Ahnung von VMWare und Consorten.

Mich würde interessieren, ob es hier Leute mit Erfahrung dazu gibt,
insbesondere auch, was die Geschwindigkeit angeht. Das Netbook ist ja eh
nicht das schnellste.

Und ich wüsste gerne, wie das mit den Lizenzen ist. Wenn ich das richtig
sehe, benötige ich eine Extra Lizenz für Windows, wenn ich es zusàtzlich
in der VM laufen lasse, auch wenn es nie gleichzeitig mit dem anderen,
normal installierten Windows làuft, stimmt's? Nun wird aber ziemlich
hàufig der Tipp gegeben (z.B. unter "Parallele Installation von 2003 und
2007" hier in der NG), dieses und jenes Problem könnte man doch mit
einer VM lösen. Habt ihr alle so viele Win-Lizenzen rumliegen, zahlt ihr
fleißig oder gibt es andere - legale - Wege, an eine VM für Windows zu
kommen?

Gibt es Anleitungen, wie man eine VM gut einrichten kann/muss? In der
c't von Ende Màrz habe ich etwas zu VM für Windows unter Windows
gelesen, aber gibt es so etwas auch für Linux (ubuntu)? (Für diese Frage
ist das vermutlich die falsche Gruppe, aber vielleicht gibt es ja
trotzdem einen Tipp hier...)

Danke,
Micha
Persönliche Mails: Bitte nur als reply - und als Wurmkur werden alle
Mails > 100 KB automatisch und unbesehen gelöscht!
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Dassow
03/05/2010 - 23:15 | Warnen spam
Micha Kuehn schrieb:
Hallo,

bisher habe ich eine Parallelisntallation WinXP/ubuntu 9.10 auf meinem
Netbook (NC10, erste Generation). Da ich meist unter Linux arbeite und
nur für bestimmte, (rückstàndige) Programme Windows brauche, überlege
ich, Windows zu virtualisieren. Nun habe ich aber leider noch keine
Ahnung von VMWare und Consorten.

Mich würde interessieren, ob es hier Leute mit Erfahrung dazu gibt,
insbesondere auch, was die Geschwindigkeit angeht. Das Netbook ist ja eh
nicht das schnellste.
[...]



Hallo Micha,

eine VM braucht vor allem Speicher. Wenn Du auf dem Netbook nur 1 GB RAM
verfügbar hast, ist das relativ wenig für Host + Gast.
Nett ist, dass inzwischen der VMPlayer auch VMs erstellen kann. Damit
kannst Du mit Sicherheit Deine Grundbedürfnisse abdecken.
Ich bin mir aber nicht sicher ob Du mit so wenig RAM glücklich wirst.
Wenn Du den Netbook aufrüsten kannst (z.B. auf 2GB) wàre das sicherlich
hilfreich.
Was Deine Frage mit den Lizenzen angeht - auch für ein virtualisiertes
Windows XP benötigst Du i.A. eine Lizenz.

P.S.: In den Release Notes des VMPlayer 3.0s wird aber beschrieben, wie
man den "XP Mode", der für Windows 7 angeboten wird, als vollwertiges XP
benutzen kann...

Gruss
Peter

Ähnliche fragen