virtuoso-t, nepomukservices unter XFCE4

20/11/2011 - 11:12 von Hans-Joachim Zierke | Report spam
Ich sehe doch richtig, daß man diese Prozesse unter XFCE4 nicht braucht,
oder?

Falls nicht, wie wird man sie los? Die machen mir komplett den Rechner
zu.



Hans-Joachim
P.S.: Debian Squeeze
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Joachim Zierke
27/11/2011 - 15:03 | Warnen spam
Hans-Joachim Zierke schrieb:


Ich sehe doch richtig, daß man diese Prozesse unter XFCE4 nicht braucht,
oder?

Falls nicht, wie wird man sie los? Die machen mir komplett den Rechner
zu.




Einen Debian-konformen Weg habe ich nicht gefunden, apt will immer andere
Sachen ebenfalls deinstallieren. Einziger Vorschlag bisher:

#v+
killall nepomukserver
mkdir -p /usr/share/autostart/disabled

mv -f /usr/share/autostart/nepomukserver.desktop /usr/share/autostart/disabled
mv -f /usr/bin/nepomuk-rcgen /usr/bin/nepomuk-rcgen-x
mv -f /usr/bin/nepomukserver /usr/bin/nepomukserver-x
mv -f /usr/bin/nepomukservicestub /usr/bin/nepomukservicestub-x
chmod ugo -x /usr/bin/nepomuk*
#v-

Risiken und Nebenwirkungen?



Hans-Joachim

Ähnliche fragen