Visa ermöglicht digitale Zahlungsmittel für 1,2 Millionen an den Olympischen Sommerspielen von Rio 2016 in Brasilien erwartete Reisende

27/04/2016 - 16:04 von Business Wire

Visa ermöglicht digitale Zahlungsmittel für 1,2 Millionen an den Olympischen Sommerspielen von Rio 2016 in Brasilien erwartete Reisende100 Tage vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele: Visa bereitet ganz Rio auf neue Zahlungstechnologie vor.

Visa ermöglicht digitale Zahlungsmittel für 1,2 Millionen an den Olympischen Sommerspielen von Rio 2016 in Brasilien erwartete Reisende

Visa (NYSE: V) hat heute den Meilenstein von 100 Tagen bis zu den Olympischen Spielen von Rio 2016 gefeiert. Im 30. Jahr als exklusiver Zahlungsanbieter der Olympischen Spiele erstellt und verwaltet Visa die gesamte Infrastruktur und das gesamte Netzwerk für den Zahlungsverkehr an sämtlichen Austragungsorten wie Stadien, Pressezentren, Verkaufsstellen (point-of-sale, POS), im Olympischen Dorf sowie in den olympischen Superstores. Dieses Jahr wird Visa 4.000 POS-Terminals an den wichtigsten olympischen Veranstaltungsorten sowie 11 Geldautomaten in Partnerschaft mit Bradesco in Betrieb nehmen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160427006284/de/

Olympic Games: Travel & Spend (Graphic: Business Wire)

Olympic Games: Travel & Spend (Graphic: Business Wire)

Visa erweitert zudem den Nutzen seines Sponsorenauftrags für die Gastgeberstädte der Olympischen Spiele, indem es die Entwicklung und Verbesserung der Zahlungsinfrastruktur in den jeweiligen Märkten fördert. Dieses Jahr wird Visa die Annahme neuer Technologien und Erfindungen in ganz Rio vorantreiben und sich dabei auf neue Zahlungsmöglichkeiten konzentrieren – darunter Zahlungen über Wearables und Mobiltelefone, so dass die Sportfans in Rio zum Bezahlen nur ihre Geräte vorweisen müssen.

„Visa stand schon immer für universelle Akzeptanz und die sicherste und schnellste Zahlungsmöglichkeit bei verschiedensten Händlern, grenz- und währungsübergreifend“, sagte Jim McCarthy, Executive Vice President der Abteilung für Innovationen und strategische Partnerschaften bei Visa Inc. „Im Rahmen unserer Vorbereitungen für die Olympischen Spiele von Rio 2016 wandelt Visa die Zahlungsmöglichkeiten von Sportfans ganz grundlegend und gibt ihnen überall und jederzeit die Wahl, wie sie für etwas bezahlen wollen.“

Reiseprognosen für die Olympischen Spiele

Visa prognostiziert, dass in Brasilien im August rund 400.000–500.000 internationale Besucher zu Gast sein werden, was auf Beobachtungen der Tendenzen an den jüngsten Austragungen der Olympischen Sommerspiele beruht. Visa zur Verfügung stehende Daten deuten darauf hin, dass im Vergleich zum Durchschnitt aus den Jahren 2010–2015 die Zahl der Brasilienreisenden 2016 um etwa 1,2 Millionen zunehmen dürfte, was hauptsächlich auf die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele zurückzuführen ist.

Der größte Teil der Brasilienreisenden stammt voraussichtlich aus Lateinamerika und der Karibik (45 Prozent aller internationalen Reisenden), vor Europa (30 Prozent) und Nordamerika (15 Prozent).

Auf Grundlage der Daten von vergangenen Olympischen Spielen kann sich Brasilien auch auf eine Steigerung der Ausgaben pro Person freuen. An den Olympischen Sommerspielen von London 2012 gab jeder Reisende im Durchschnitt 1.830 US-Dollar aus1, was doppelt so viel war wie die Ausgaben normaler Touristen in Großbritannien im Jahr 2012.

„Diese Daten bezeugen, dass die Olympischen Spiele für den Handel förderlich sind“, sagte McCarthy. „Über 200 Nationen und 10.000 Sportler mit Angehörigen, Freunden und Anhängern dürften sich diesen Sommer in Rio versammeln, um diese echt globale Feier des Sports zu genießen. Visa freut sich darauf, an dieser Reise teilnehmen zu dürfen.“

Reisetipps für den Besuch von Rio

Visa ist die einzige Karte, die an den Austragungsorten der Olympischen und Paralympischen Sommerspielen von Rio 2016 und für jegliche offizielle Transaktionen im Zusammenhang mit Rio 2016 angenommen wird. Für die Fans, die sich zu den Olympischen Spielen aufmachen, hat Visa eine Reihe von Reisetipps für Karteninhaber herausgegeben:

  • Benachrichtigen Sie die Bank oder Finanzinstitution, die Ihre Karte ausgestellt hat, über Ihre Reisepläne und darüber, dass Sie Ihre Debit-, Kredit- oder Prepaidkarten von Visa im Ausland einsetzen werden, damit Sie auf Ihrer Reise keine Probleme erleben. Die ausstellende Bank kann Ihnen auch Informationen über spezielle Reisevorteile für Visa-Karteninhaber erteilen.
  • Melden Sie sich bei Ihrer Bank für SMS-Benachrichtigungen oder andere Benachrichtigungsdienste zu Transaktionen an, so dass Sie Transaktionen auf Ihren Visa-Karten nachverfolgen können.
  • Stimmen Sie Dienstleistungen wie der Bestätigung Ihres Standortes über die App Ihrer ausstellenden Bank oder über den Travel Authorization Tag von Visa zu.
  • Richten Sie die automatische Überweisung von Kreditkartenbeträgen ein, damit Sie während Ihrer Reise im Ausland an nichts denken müssen.
  • Überlegen Sie es sich, auf Nummer sicher zu gehen und mit einer mit Chip-Technologie ausgestatteten Kredit- oder Debitkarte an einem Terminal mit aktiviertem Chip-Dienst zu bezahlen.
  • Suchen Sie an der Verkaufsstelle das Visa- oder PLUS-Logo, um sicher zu sein, dass internationale Karten angenommen werden.

Über Visa Inc.: Visa Inc. (NYSE: V) ist ein global tätiges Unternehmen für Zahlungstechnologien, das Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Behörden in über 200 Ländern und Territorien Zugang zu schnellen, sicheren und zuverlässigen elektronischen Zahlungsmöglichkeiten gibt. Wir arbeiten mit VisaNet, einem der fortschrittlichsten Verarbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet kann über 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde bewältigen, schützt Verbraucher vor Betrug und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank. Das Unternehmen gibt keine Karten aus, gewährt keine Kredite und legt keine Tarife und Gebühren für die Verbraucher fest. Die Innovationen von Visa ermöglichen jedoch den mit dem Unternehmen verbundenen Finanzinstituten, Verbrauchern eine größere Auswahl zu bieten: Zahlungen können sofort mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditkarten getätigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter usa.visa.com/about-visa, visacorporate.tumblr.com und @VisaNews.

1 Overseas Travel and Tourism – monatlich erscheinende Publikation, August 2012 (UK Office for National Statistics)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Visa Inc.
Andy Gerlt, +1-415-805-5153
agerlt@visa.com
oder
Sheerin Salimi, +1-415-601-1583
shesalim@visa.com


Source(s) : Visa Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar