Visa eröffnet erstes Innovationszentrum in Asien

28/04/2016 - 16:05 von Business Wire

Visa stellt ein Netzwerk mit Innovationszentren bereit, durch das gemeinschaftliche Innovationen im Zahlungsverkehr auf globaler Ebene gefördert werden.

Visa eröffnet erstes Innovationszentrum in Asien

Visa Inc. (NYSE: V) hat heute die Eröffnung seines Innovationszentrums in Singapur bekannt gegeben: das erste eines ganzen Netzwerks mit neuen regionalen Innovationszentren, die Visa auf der ganzen Welt erstellt. Die neue, 7.000 Quadratfuß (650 Quadratmeter) große Anlage in Singapur dient Kunden, Partnern und Entwicklern aus der Region als Zielort für die Zusammenarbeit mit Fachleuten von Visa, um gemeinsam die nächste Generation von Zahlungs- und Handelsapplikationen zu erschaffen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160428006455/de/

Visa Opens its First Innovation Center in Asia (Photo: Business Wire)

Visa Opens its First Innovation Center in Asia (Photo: Business Wire)

Die Eröffnung gründet auf dem Erfolg des wegweisenden Innovationszentrums von Visa, One Market Center, das im Juli 2014 am Hauptsitz des Unternehmens in kalifornischen San Francisco eröffnet wurde. Weitere Innovationszentren werden noch in diesem Jahr sowie 2017 in anderen Regionen eröffnet.

Das Kunden aus der Region und aus der ganzen Welt offen stehende neue Innovationszentrum in Singapur bietet Visa-Partnern Zugang zu den APIs (Programmierschnittstellen) und SDKs (Software Development Kits) von Visa, die über die Visa Developer Platform verfügbar sind. Das mit technischem und kaufmännischem Fachpersonal von Visa besetzte Zentrum ist ein praktischer, zum Austausch von Ideen in Echtzeit vorgesehener Arbeitsbereich, der als gewerbsmäßige Vermittlungsstelle betrieben wird, wo Visa-Partner marktrelevante Lösungen zur Erweiterung ihres Serviceangebots in Asien errichten können.

„Wir freuen uns, dass Visa sich für die Einrichtung seines ersten Innovationszentrums im asiatisch-pazifischen Raum für Singapur entschieden hat“, sagte Dr. Beh Swan Gin, Chairman des Singapore Economic Development Board. „Das Zentrum wird sich auf die Entwicklung von Spitzentechnologien, neuen Anwendungen und innovativen Geschäftsmodellen für Kunden und wichtige Partner in dieser Region konzentrieren. Visa strebt eine Zusammenarbeit mit der gesamten Wirtschaftsgemeinschaft von Singapur an, darunter auch Startup-Unternehmen. Die Entscheidung, hier ein solches Zentrum zu eröffnen, ist eine klare Bestätigung der immer größeren Rolle, die Singapur als Brutstätte für Innovationen in dieser Region spielt.“

Laut Accenture haben sich die finanztechnische Investitionen im asiatisch-pazifischen Raum von geschätzten 880 Millionen US-Dollar im Jahr 2014 in den ersten neun Monaten des Jahres 2015 auf fast 3,5 Milliarden US-Dollar erhöht – wobei 40 Prozent der Investmentgeschäfte speziell auf den Zahlungsverkehr entfielen.*

„Das Tempo der technologischen Innovationen im asiatisch-pazifischen Raum ist beispiellos und bietet jedem Unternehmen mit Kontakt zu dem wachsenden Umfeld für Zahlungsverkehr riesige Chancen“, sagte Chris Clark, Regionalleiter Asia Pacific bei Visa Inc. „Nun, da das Innovationszentrum von Visa in Singapur offiziell seine Türen geöffnet hat, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnerunternehmen, um uns die kreativen und innovativen Erlebnisse für Mobiltelefone und sonstige digitale Geräte auszumalen und aufzubauen, für die der asiatisch-pazifische Raum in der ganzen übrigen Welt bekannt ist.“

Globale Innovationszentren von Visa

Während sich die Zahlungsbranche von Plastik ab- und digitalen Methoden zuwendet und Neueinsteiger zu den herkömmlichen Stakeholdern im Zahlungsbereich hinzukommen, ist es die Aufgabe von Visa, sicherzustellen, dass jedes internetfähige Gerät – ob Apparat oder Wearable – zu einem sicheren Ort für die Abwicklung eines Handels werden kann. Das globale Netzwerk mit Innovationszentren von Visa ist ein wichtiger Bestandteil dieser Aufgabe und fördert Innovationen, indem Kunden zu Folgendem befähigt werden:

  • Beteiligung: Die immersive Umgebung des Zentrums bietet Kunden und Partnerunternehmen alles Notwendige für die Arbeit an neuen digitalen Lösungen – an einem Ort, der für dynamische Interaktionen, ein Experimentieren in Echtzeit und die rasche Entwicklung von Prototypen geschaffen ist.
  • Erfahrung: Visa legt Wert auf einen Gestaltungsansatz, bei dem der Mensch im Zentrum steht, die Produktentwicklung kundenorientiert ist und den Anwendern reale Vorteile bringt.
  • Zusammenarbeit: Kunden und Partner können mit Fachleuten für Zahlungsverkehr von Visa kommunizieren und auf Technologien von Visa zugreifen. Dazu gehören APIs und SDKs, die über die Visa Developer Platform zur Verfügung gestellt werden.

„Die Eröffnung unseres ersten Innovationszentrums in Asien erlaubt uns, die wachsende Gemeinschaft von Finanztechnik-Entwicklern in dieser wichtigen Region auf viel praktischere Art für uns nutzbar zu machen“, sagte Jim McCarthy, Executive Vice President der Abteilung für Innovationen und strategische Partnerschaften bei Visa Inc. „Wir haben einen enormen Schwerpunkt auf die Öffnung des Visa-Netzwerks gelegt – im wörtlichen und übertragenen Sinn – und wollen unseren Kunden und Partnern dabei helfen, ihre geschäftlichen Ziele zu erreichen. Wir sind gespannt darauf, echte Herausforderungen in dieser für die Zahlungsbranche spannenden Zeit gemeinsam mit ihnen anzugehen.“

* Quelle: Accenture, November 2015, „Fintech Investment in Asia

Über Visa

Visa Inc. (NYSE: V) ist ein global tätiges Unternehmen für Zahlungstechnologien, das Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Behörden in über 200 Ländern und Territorien Zugang zu schnellen, sicheren und zuverlässigen elektronischen Zahlungsmöglichkeiten gibt. Wir betreiben VisaNet, eines der fortschrittlichsten Verarbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet kann über 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde abwickeln, schützt Verbraucher vor Betrug und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank. Das Unternehmen gibt keine Karten aus, gewährt keine Kredite und legt keine Tarife und Gebühren für die Verbraucher fest. Dank der Innovationen von Visa können die mit dem Unternehmen verbundenen Finanzinstitute den Verbrauchern jedoch eine größere Auswahl bieten: Zahlungen können sofort mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditkarten getätigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://usa.visa.com/, visacorporate.tumblr.com und @VisaNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Visa Inc.
Kryssa Guntrum, 415-805-4488
kguntrum@visa.com


Source(s) : Visa Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar