Visa und Apple beginnen neue Ära der Bezahlung über Mobilgeräte

10/09/2014 - 08:35 von Business Wire

Visa und Apple beginnen neue Ära der Bezahlung über MobilgeräteNeuer Visa Token Service gibt Verbrauchern sichere Zahlungsmöglichkeit mit neuen Apple-Geräten Service steht allen US-Finanzinstituten ab dem vierten Quartal 2014 zur Verfügung.

Visa Inc (NYSE:V), der global führende Zahlungsanbieter, hat heute bekannt gegeben, dass Verbraucher bald über die neuen Geräte iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch bezahlen können. Dank der neuen Funktion „Visa Token Service“ können teilnehmende Finanzinstitute in und möglicherweise außerhalb der USA Visa-Debit- und Kreditkarten für Apples neuen Zahlungsdienst Apple Pay aktivieren. Damit haben Verbraucher über ausgewählte US-Händler die Möglichkeit, einfache und sichere Einkäufe sowohl in Geschäften als auch in Apps zu tätigen.

Die Visa-Token-Service-Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass vertrauliche Zahlungsinformationen auf Plastikkarten durch eine digitale Kontonummer, ein sogenanntes Token, ersetzt wurden. Die Nummer lässt sich auf Mobilgeräten sicher speichern und für Einkäufe in Geschäften oder Apps einsetzen. Visa wird den Zahlungsdienst stufenweise bei Finanzinstituten einführen, beginnend mit den ersten Teilnehmern an der Markteinführung von Apple Pay. Der Service wird dann auf alle anderen US-amerikanischen Kunden des Unternehmens ausgedehnt.

„Mobile Zahlungen werden sich dank der Kombination von Apple Pay mit dem Vertrauen, dem Umfang und der Sicherheit von Visa-Zahlungen rasch zunehmender Beliebtheit erfreuen“, sagte Charlie Scharf, Chief Executive Officer bei Visa Inc. „Wir waren schon immer der Ansicht, dass Token-Services Verbrauchern wie Händlern großartige Erlebnisse bringen würden. Deshalb arbeiten wir heute mit Apple zusammen, was erst der Anfang ist.“

Apple Pay in Verbindung mit den neuen Geräten iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch ermöglicht die Bezahlung für Einkäufe in den meistbesuchten Geschäften und im App Store durch eine einfache Fingerberührung. Visa-Kontoinhaber werden weiterhin die Prämien, Vorzüge und die Sicherheit erhalten, die für Visa-Kredit- und Debitkarten üblich sind.

Weil Visa-Kontoinhaber bald auch in Geschäften und in Apps mit dem neuen iPhone 6, iPhone 6 Plus und der Apple Watch einkaufen können, profitieren sie von einem nahtlosen Erlebnis mit ihrer bevorzugten Zahlungsart.

„Die Verknüpfung neuer Online-Erlebnisse von Apple mit neuen Netzwerkfunktionen von Visa sorgt für großartige Zahlungserlebnisse und verbesserte Sicherheit für Millionen von Visa-Kontoinhabern, Händler und Finanzinstitute“, meinte Scharf.

CyberSource und Authorize.Net, zwei der Zahlungsplattformen von Visa, wurden ebenfalls mit Apple Pay integriert, was Online-Händler mit Zahlungsmanagementlösungen versorgt und sie darin unterstützt, sichere Zahlungen in Apps von iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch anzunehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.visa.com/digitalsolutions

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE: V) Visa ist ein global tätiges Unternehmen für Zahlungstechnologien, das Verbrauchern, Geschäften, Finanzinstituten und Behörden in über 200 Ländern und Territorien schnell, sicher und zuverlässig Zugang zu elektronischen Zahlungen gibt. Wir arbeiten mit VisaNet, einem der fortschrittlichsten Bearbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet kann über 56.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde bewältigen, schützt Verbraucher vor Betrug und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank und stellt keine Karten oder Kredite aus und legt keine Raten oder Gebühren für Verbraucher fest. Die Innovationen von Visa ermöglichen jedoch den Finanzinstituten, die bei dem Unternehmen Kunde sind, den Verbrauchern eine größere Auswahl zu bieten: Zahlungen können sofort mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditprodukten getätigt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter usa.visa.com/about-visa, visacorporate.tumblr.com und @VisaNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Presse
Visa Inc.
Caroline Capers, +1 415-519-3027 (mobile)
ccapers@visa.com
globalmedia@visa.com
Jake Standish, +1 415-770-3027 (Mobilfunk)
jstandis@visa.com
globalmedia@visa.com
oder
Fleishman-Hillard
Tom Suiter, +1 415-730-6521 (mobile)
tom.suiter@fleishman.com


Source(s) : Visa Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar