Visa und Samsung ermöglichen mobile Zahlungen für neues Samsung Galaxy S6

02/03/2015 - 06:34 von Business Wire

Visa und Samsung ermöglichen mobile Zahlungen für neues Samsung Galaxy S6Technologie von Visa ermöglicht Verbrauchern sichere Zahlungen mit dem neuen Samsung Galaxy S6 Dienst für mobile Zahlungen von Samsung ist ab Sommer 2015 in den USA verfügbar.

Das Unternehmen Visa Inc. (NYSE: V) hat heute bekannt gegeben, dass es Zahlungen von Verbrauchern über das neue Samsung Galaxy S6 unterstützt. Gewisse Verbraucher in den USA werden über Samsung Pay, den neuen Zahlungsdienst von Samsung, der diesen Sommer eingeführt wird, sichere Zahlungen mit Visa tätigen können.

Samsung Pay wird von der Token-Service-Technologie von Visa unterstützt, die sichere Zahlungen auf einer breiten Palette von internetfähigen Geräten ermöglicht. Diese innovative neue Technologie von Visa ersetzt sensible Zahlungsinformationen auf Plastikkarten, wie etwa die 16-stellige Kontonummer, das Verfallsdatum und den Sicherheitscode, durch eine einmalige Zahlenkombination, die zur Freigabe von Zahlungen genutzt werden kann, ohne dass Kontoinformationen offengelegt werden. So werden mobile Zahlungen überall und für alle Nutzer sicherer.

„Dank der Partnerschaft mit Samsung sind wir in der Lage, sichere mobile Zahlungen für Millionen von Verbrauchern rund um die Welt verfügbar zu machen“, sagte Ryan McInerney, Global President von Visa Inc. „Das Know-how von Visa bei Zahlungstechnologien gibt in Kombination mit der weltweiten Marktführerschaft von Samsung bei der Erzeugung innovativer mobiler Erlebnisse den Finanzinstituten noch mehr Möglichkeiten, ihren Kunden Zahlungen über Mobilgeräte der neuesten Generation anzubieten.“

Nutzer können dank Samsung Pay in Geschäften per Visa bezahlen, indem sie ihr bevorzugtes Visa-Konto auswählen und ihr Gerät einfach in die Nähe eines Zahlungsterminals halten. Das neue Samsung Galaxy S6 ist mit NFC- und MST-Technologien ausgestattet (Near Field Communication bzw. Nahfeldkommunikation und Magnetic Secure Transmission) ausgestattet, welche die Funkübertragung von Zahlungsinformationen zwischen dem Gerät und einem kontaktlosen oder herkömmlichen Terminal mit Magnetstreifen ermöglichen.

„Die Vision von Samsung für mobile Zahlungen und Handel dreht sich in erster Linie um sichere, einfache und benutzerfreundliche Erfahrungen. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Visa realisieren wir diese Vision, indem wir den sicheren Token-Dienst von Visa mit den einzigartigen MST- und NFC-Technologien verbinden. Samsung Pay erlaubt es Verbrauchern, einfache und sichere mobile Zahlungen an den meisten POS-Terminals von Händlern zu machen“, so Dr. Injong Rhee, Executive Vice President der Abteilung für Mobile Commerce bei Samsung Electronics. „Samsung Pay nutzt die KNOX-Sicherheitsplattform und Fingerabdruckerkennung von Samsung und bietet Samsung-Galaxy-Nutzern eine wahrhaft revolutionäre und sichere Zahlungserfahrung.“

Samsung Pay wird in den USA im Sommer 2015 eingeführt. Der neue Service steht geeigneten Inhabern von Visa-Konten bei US-amerikanischen Finanzinstituten zur Verfügung, die am Samsung-Pay-Programm teilnehmen.

Weitere Informationen: www.visa.com/digitalsolutions

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE: V) ist ein global tätiges Unternehmen für Zahlungstechnologien, das Verbrauchern, Geschäften, Finanzinstituten und Behörden in über 200 Ländern und Territorien schnell, sicher und zuverlässig Zugang zu elektronischen Zahlungsmöglichkeiten gibt. Wir arbeiten mit VisaNet, einem der fortschrittlichsten Bearbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet bewältigt über 56.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde, schützt Verbraucher vor Betrug und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank und gibt keine Karten aus, gewährt keine Kredite und legt auch keine Zinssätze oder Gebühren für Verbraucher fest. Die Innovationen von Visa ermöglichen jedoch den mit dem Unternehmen verbundenen Finanzinstituten, Verbrauchern eine größere Auswahl zu bieten: Zahlungen können sofort mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditprodukten getätigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter usa.visa.com/about-visa, visacorporate.tumblr.com und @VisaNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Presse
Visa Inc.
@MWC 2015
Elvira Swanson, +1-650-504-4537 (Text)
oder
Visa Inc.
Aida Hadzibegovic, +1-650-421-5169
ahadzibe@visa.com
oder
Visa Inc. / Kanada
Michele Michalak, +1-416-860-8895
mmichala@visa.com
oder
Visa Inc. / CEMEA
Mistry Jagruti, +97 156 682 4213
jamistry@visa.com
oder
Visa Inc. / LAC
Militza Gonzales, +1-305-328-1325
miligonza@visa.com
oder
Visa Inc. / AP
Zoe Hibbert, +65 66715758
zhibbert@visa.com


Source(s) : Visa Inc.