Vista bootet jetzt immer von 2ter Festplatte

07/04/2008 - 13:37 von Sascha Braeckle | Report spam
Hallo,

habe einen Vista HP Rechner mit 2 SATA Festplatten (HD0 = Seagate 320GB /C:,
HD1 = Samsung 200GB /D:). Das Laufwerk D: ist eine reines Backup Laufwerk
mit einem 1:1 Image von Laufwerk C: (Acronis True Image) das ich regelmàßig
vor / nach Verànderungen auf C: Update.

Nach làngeren, immer noch andauernden Problemen mit Installation von SP1
(siehe auch meine postings weiter oben in NG) ist nun folgende Situation
eingetreten:

Nachdem das Booten von C: nun gar nicht mehr ging (auch nicht von Vista
Recovery CD) oder nur noch teilweise möglich war (Anmeldung unter Vista
funktioniert, ca. 10 min "Desktop wird wieder hergestellt", dann irgendwann
nur leerer Desktop), bootet mein Rechner jetzt automatisch von der kleineren
Platte D.

Da das Booten von D: fehlerfrei ging machte ich also mal ein Image von D:
auf C: damit ich wieder wie seither von der schnelleren, größeren
Festplatte booten kann. Aber egal was ich mache er booten immer von der
kleinen HD1 (die dann unter Vista natürlich als C angezeigt wird und HD0 als
D:)

Selbst eine Änderung der BOOT Reihenfolge im BIOS brachte nichts. Selbst
wenn ich
die 2. Samsung im BIOS auf NONE setzte und er nur die HD0 anzeigt, im
Windows selbst wird HD1 Samsung als C. im Explorer und HD0 Seagate als D:
angezeigt?!

Mir wàre es nun wichtig wie ich meine größere / schnellere
Seagate die ja ein 1:1 Image ist und alle Daten enthàlt wieder als Primary
zum Booten bringen kann?
Gibt es unter Vista auch so etwas wie den MBR neu
zu erstellen (DVD reparieren funktioniert nicht), oder eine BOOT.ini manuell
entsprechend zu konfigurieren?

Danke für Tipps!!!

Sascha
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
07/04/2008 - 14:39 | Warnen spam
Sascha Braeckle schrieb:

habe einen Vista HP Rechner mit 2 SATA Festplatten (HD0 = Seagate
320GB /C:, HD1 = Samsung 200GB /D:). Das Laufwerk D: ist eine reines
Backup Laufwerk mit einem 1:1 Image von Laufwerk C: (Acronis True
Image) das ich regelmàßig vor / nach Verànderungen auf C: Update.

Nach làngeren, immer noch andauernden Problemen mit Installation von
SP1 (siehe auch meine postings weiter oben in NG) ist nun folgende
Situation eingetreten:

Nachdem das Booten von C: nun gar nicht mehr ging (auch nicht von
Vista Recovery CD) oder nur noch teilweise möglich war (Anmeldung
unter Vista funktioniert, ca. 10 min "Desktop wird wieder
hergestellt", dann irgendwann nur leerer Desktop), bootet mein
Rechner jetzt automatisch von der kleineren Platte D.

Da das Booten von D: fehlerfrei ging machte ich also mal ein Image
von D: auf C: damit ich wieder wie seither von der schnelleren,
größeren Festplatte booten kann. Aber egal was ich mache er booten
immer von der kleinen HD1 (die dann unter Vista natürlich als C
angezeigt wird und HD0 als D:)

Selbst eine Änderung der BOOT Reihenfolge im BIOS brachte nichts.
Selbst wenn ich
die 2. Samsung im BIOS auf NONE setzte und er nur die HD0 anzeigt, im
Windows selbst wird HD1 Samsung als C. im Explorer und HD0 Seagate
als D: angezeigt?!

Mir wàre es nun wichtig wie ich meine größere / schnellere
Seagate die ja ein 1:1 Image ist und alle Daten enthàlt wieder als
Primary zum Booten bringen kann?
Gibt es unter Vista auch so etwas wie den MBR neu
zu erstellen (DVD reparieren funktioniert nicht), oder eine BOOT.ini
manuell entsprechend zu konfigurieren?



Lies mal http://support.microsoft.com/kb/927392/en-us
"How to use the Bootrec.exe tool in the Windows Recovery Environment
to troubleshoot and repair startup issues in Windows Vista"

Das sollte bei Deinen Problemen helfen.

Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!

Ähnliche fragen