Vista Festplatten-Gerödel

26/09/2008 - 11:37 von Joerg Lorenz | Report spam
Habe mir ein neues Thinkpad X61s gekauft. Darauf ist Vista Business
als OS installiert. Eigentlich ist es entgegen vielen "Berichten"
recht flink und macht mir auch sons keinen schlechten Eindruck, ausser
dass Lenovo einen Haufen Mist mitinstalliert hat.

Meine eigentliche Frage ist: Kann man das verdammte Gerödel auf der
Festplatte einfach unterbinden, in dem man den Windows Such-Dienst
abstellt? Das nervt ungemein, das ewige Schreiben und Lesen nach dem
Systemstart. Der Akkulaufzeit wird es auch nicht gerade guttun.

Die zweite Frage: Im normalen Betrieb füllt sich die Festplatte in
atemberaubendem Tempo mit Backup- und Systemwiederherstellungsdaten.
Kein Witz über 10 GB in nur zwei Tagen auf einer 160 GB-Platte. Das
kann's nicht sein. Reicht da einfach eine Grössenbeschrànkung wie bei
XP oder gibt/braucht es noch zusàtzliche Massnahmen, das OS schlank zu
behalten?

Gruss und danke für die Unterstützung!

Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Rauter
26/09/2008 - 13:07 | Warnen spam
Joerg Lorenz schrieb am Fr 26.09.08 | 11:37:

Die zweite Frage: Im normalen Betrieb füllt sich die Festplatte in
atemberaubendem Tempo mit Backup- und Systemwiederherstellungsdaten.
Kein Witz über 10 GB in nur zwei Tagen auf einer 160 GB-Platte.



Vista nimmt pauschal 15% des Plattenplatzes (also 20GiB) für Schattenkopien,
die mit Business oder Home gar nicht funktionieren. Den Dienst vssirgendwas
deaktivieren killt gleichzeitig die Systemwiederherstellung. Bisher ist keine
Lösung des Problems bekannt, MS arbeitet dran. :-)

Das kann's nicht sein. Reicht da einfach eine Grössenbeschrànkung wie
bei XP oder gibt/braucht es noch zusàtzliche Massnahmen, das OS schlank
zu behalten?



Mir hat das hier geholfen: <http://www.wintotal.de/Tipps/index.php?id71>

Tschüss,
Stefan
Life's a bitch and then you die!

Ähnliche fragen