Vista kann nicht auf Office Netzwerkdateien zugreifen

28/01/2009 - 16:11 von Detlef Roß | Report spam
Folgende Konfiguration ist vorhanden: 1 SBS2003 dient zugleich als
Fileserver, mehrere Windows XP-Rechner, 1 Vista Rechner mit SP1 und Office
2007.

Nun tritt folgendes Problem auf:
Ich kann von dem Vista-Rechner auf keine Office-Dateien (egal ob Office 2003
oder 2007) zugreifen, die auf dem Server abgelegt sind. Bei allen anderen
Rechnern tauchen keinerlei Probleme auf.
Genauer: Versuche ich, auf dem Vista-Notebook unter irgendeinem
Office-Programm eine Datei zu öffnen, die auf dem Server liegt, erhalte ich
die Meldung 'Zugriff verweigert. Wenden Sie sich an den Administrator (- bin
ich selbst)'. Dies trifft sogar dann zu, wenn ich auf dem Vista-Rechner z.B.
unter Word eine Datei anlege, diese auf dem Server speichere (geht ohne
Probleme) und anschließend wieder versuche, sie zu öffnen.
Ebenfalls kann ich von dem Vista-Rechner aus Office-Dateien innerhalb des
Servers verschieben, versuche ich aber, sie auf den lokalen Rechner zu
verschieben, habe ich das gleiche Problem.
Allem Anschein nach betrifft dies ausschließlich Office-Dateien - jedenfalls
habe ich bei anderen Dateien bisher keine derartigen Probleme festgestellt.
Ich habe auch schon in Office im Vertrauensstellungscenter alle betroffenen
Ordner als vertrauenswürdig gekennzeichnet, das bringt aber auch nichts.

Der Vollstàndigkeit halber noch: Als Antivirenprogramm setze ich Kaspersky
V. 6.0.3.837 ein. Das habe ich versuchsweise auch schon einmal deaktiviert,
allerdings ohne Ergebnis. Bei Kaspersky ist dieses Problem auch nicht
bekannt.

Ich habe keine Idee mehr, was ich noch machen kann und wàre daher sehr
dankbar, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

Detlef Roß
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Sanden
30/01/2009 - 11:42 | Warnen spam
Entschuldigung für das Mehrfach-Posting! Soll nicht wieder vorkommen.
Aber kann mir vielleicht trotzdem jemand mit meinem Problem helfen?
Vielen Dank!
Detlef Roß

"Detlef Roß" schrieb im Newsbeitrag
news:
Folgende Konfiguration ist vorhanden: 1 SBS2003 dient zugleich als
Fileserver, mehrere Windows XP-Rechner, 1 Vista Rechner mit SP1 und Office
2007.

Nun tritt folgendes Problem auf:
Ich kann von dem Vista-Rechner auf keine Office-Dateien (egal ob Office
2003 oder 2007) zugreifen, die auf dem Server abgelegt sind. Bei allen
anderen Rechnern tauchen keinerlei Probleme auf.
Genauer: Versuche ich, auf dem Vista-Notebook unter irgendeinem
Office-Programm eine Datei zu öffnen, die auf dem Server liegt, erhalte
ich die Meldung 'Zugriff verweigert. Wenden Sie sich an den Administrator
(- bin ich selbst)'. Dies trifft sogar dann zu, wenn ich auf dem
Vista-Rechner z.B. unter Word eine Datei anlege, diese auf dem Server
speichere (geht ohne Probleme) und anschließend wieder versuche, sie zu
öffnen.
Ebenfalls kann ich von dem Vista-Rechner aus Office-Dateien innerhalb des
Servers verschieben, versuche ich aber, sie auf den lokalen Rechner zu
verschieben, habe ich das gleiche Problem.
Allem Anschein nach betrifft dies ausschließlich Office-Dateien -
jedenfalls habe ich bei anderen Dateien bisher keine derartigen Probleme
festgestellt.
Ich habe auch schon in Office im Vertrauensstellungscenter alle
betroffenen Ordner als vertrauenswürdig gekennzeichnet, das bringt aber
auch nichts.

Der Vollstàndigkeit halber noch: Als Antivirenprogramm setze ich Kaspersky
V. 6.0.3.837 ein. Das habe ich versuchsweise auch schon einmal
deaktiviert, allerdings ohne Ergebnis. Bei Kaspersky ist dieses Problem
auch nicht bekannt.

Ich habe keine Idee mehr, was ich noch machen kann und wàre daher sehr
dankbar, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

Detlef Roß

Ähnliche fragen