Vista SP1 - mstsc /admin und die Remote Desktops MMC

14/02/2008 - 16:31 von Gross, Michael | Report spam
Hi,

ich habe meinem Windows Vista Business 32 nun auch frühzeitig das SP1
untergeschoben - so far so good (es ist deutlich schneller!)

Ich arbeite beruflich viel mit Remote Desktop. Die gute Nachricht ist,
dass Copy/Paste nun wieder einwandfrei funktioniert; bei Vista ohne
SP1 gibt es ja leider das Problem, dass die Zwischenablage in Terminal
Sitzungen manchmal nicht funktioniert.

Bis dato habe ich auch unter Vista immer mit dem Remote Desktops Snap
In aus dem Windows Server 2003 Administration Pack gearbeitet. Dort
gibt es jetzt leider das Problem, dass trotz aktiviertem "Connect
to console" keine Konsolensitzung, sondern nur eine normale Sitzung
aufgebaut wird.

Vermutlich hàngt das damit zusammen, dass der mstsc /console Switch
seit Vista SP1 in mstsc /admin umgetauft worden ist und dass das Snap
In den /console Switch verwendet.

Hat da jemand eine Idee? Mich würde auch mal interessieren, warum der
Switch überhaupt umbenannt worden ist. Der Sinn erschließt sich mir
noch nicht so ganz.

Gruß
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Gross, Michael
14/02/2008 - 16:33 | Warnen spam
* Gross, Michael on Thu, 14 Feb 2008 16:31:30 +0100:
Bis dato habe ich auch unter Vista immer mit dem Remote Desktops Snap
In aus dem Windows Server 2003 Administration Pack gearbeitet. Dort
gibt es jetzt leider das Problem, dass trotz aktiviertem "Connect
to console" keine Konsolensitzung, sondern nur eine normale Sitzung
aufgebaut wird.



For info - ich hab die Frage auch in der englischen Gruppe gepostet:

microsoft.public.windows.vista.general

Gruß, Michael

Ähnliche fragen