Vista: Suchindizierung - Nützlich oder nicht?

27/01/2008 - 11:09 von Michael Sçheer | Report spam
Hallo,

ab und zu boote ich mal Vista Business. Mich stört eigentlich immer
wieder die dauernde Indizierung. Irgendwann wurde es mal ruhiger, nun
ist wieder Action auf der Festplatte angesagt, bis der Arzt kommt.
Zwar geschieht das ressourcenschonend, aber wenn man wenig Last
erzeugt, bspw. etwas liest und eine Festplatte wird dauernd
durchforstet, dann nervt das doch.

Nun, ich meine momentan, dass ich das sowieso nicht brauche. Dateien
suche ich in der Regel nicht mit dem Explorer. In Inhalten hat das OS
m.E. nichts zu suchen. Ich weiß aber auch gar nicht, was Vista alles
anschaut, ist mir aber eigentlich egal. Im Grunde hàtte ich kein
Problem damit, das abzuschalten.

Nur: dient es auch irgendwie dem System selbst, so dass das Abschalten
die Systemperformance langsam runterdrückt? Ich habe da so Szenarien
wie Prefetching im Kopf, nur als Beispiel.

Ach, und wo wir schon dabei sind: Wo schalte ich das Indexing aus?

TIA
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Scheer
27/01/2008 - 17:33 | Warnen spam
Michael Sçheer wrote:

Nur: dient es auch irgendwie dem System selbst, so dass das Abschalten
die Systemperformance langsam runterdrückt? Ich habe da so Szenarien
wie Prefetching im Kopf, nur als Beispiel.

Ach, und wo wir schon dabei sind: Wo schalte ich das Indexing aus?



Es ist weniger der Suchindexer, der die Platte anpackt. Eher der
Prefetcher-Dienst und Windows Defender. Letzteres habe ich
abgestellt, das brauche ich nicht. Es ist ruhiger geworden.

Ähnliche fragen