Vista-UAC: Nicht identifizierter Herausgeber

20/01/2008 - 18:09 von Diego Wegner | Report spam
Hallo!

Zum Thema Benutzerkontensteuerung unter Windows Vista hat sich eine neue
Frage ergeben. Nachdem ich in letzter Zeit hier schon Ratschlàge
erhalten hatte, wie ich Abfragen der UAC durch ein Manifest und durch
die Verlagerung des Autostarts vom Autostart-Ordner in die Registry
vermeiden kann, meldete sich mein „Vista-Tester“ kürzlich erneut.

Er sagte, dass es trotz beider genannten Maßnahmen immer noch eine
Abfrage der UAC bei jedem Autostart gibt. Schaltet er den Autostart ab
(was dank Thorstens Beispiel jetzt über die Oberflàche meines Programms
möglich ist), meckert die UAC beim Windows-Start nicht mehr.

Dafür aber dies (Auszug aus der Mail des „Vista-Testers“):

__________________________________schnipp__________________________________

Vielleicht noch folgende Info: Wenn ich cbm per Mausklick starte, kommt
die Meldung der Benutzerkontensteuerung:

Zitat:

Ein nicht identifiziertes Programm möchte auf Ihren Computer zugreifen.
Führen Sie das Programm nur aus, wenn Sie wissen woher es stammt, bzw.
Sie es bereits verwendet haben.
CBM.EXE nicht identifizierter Herausgeber.

Zitatende

Wenn ich dann auf zulassen klicke, wird das Programm ausgeführt. Meine
laienhafte Idee: wenn es gelànge, diese Abfrage auszuschalten, hàtte die
Benutzerkontensteuerung auch beim Autostart keine Probleme, denn die
Autostartblockung soll wahrscheinlich verhindern, dass über den Umweg
des Autostarts nicht zugelassene Programme gestartet werden.
__________________________________schnapp__________________________________


Wie kann man Vista beibringen, dass „cbm.exe“ sozusagen vertrauenswürdig
ist bzw. den Hinweis auf den nicht zertifizierten Herausgeber weg
bekommen? Mit Zertifikaten habe ich mich bisher nie beschàftigt, muss
ich zugeben, und hoffe, dass da nicht größere Kosten für Zertifikatkauf
entstehen ...

Für hilfreiche Tipps auch diesmal vorab ganz herzlichen Dank!

Gruß
Diego
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
21/01/2008 - 01:02 | Warnen spam
Diego Wegner schrieb:
Er sagte, dass es trotz beider genannten Maßnahmen immer noch eine
Abfrage der UAC bei jedem Autostart gibt.



Wie oft muss ich Dir jetzt noch sagen, dass Du das Manifest
dahingehend zu àndern hast, dass es nicht mehr Adminrechte anfordert?
Das ist der einzige Grund, warum sich die UAC zu Wort meldet. Das hat
auch nichts mit dem Autostart zu tun.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen