Vista und die Rechte

17/10/2008 - 18:33 von Jan Sjöholm | Report spam
Auf auf die Gefahr hin, dass ich mich hier mit mir alleine unterhalte, weil
das schon alle wissen: Haben die MS-Leute bei Vista die Doppelt- und
Dreifachkomplexitàt von UAC, Hardlinks und Rechtevergabe eigentlich wirklich
in den Griff bekommen? Dieses OS verhàlt sich jedenfalls permanent in einer
Weise, die einen gleich zum Virenscanner greifen làsst. Gerade eben: ich
klicke als Admin (Mitglied der Gruppe Administratoren) mit rechts auf das
Verzeichnis Daten und lösche den eingeschrànkten Benutzer "Eltern" komplett
aus der Berechtigtenliste heraus, weil mich stört, dass bei ihm
"Vollzugriff" angehakt ist, er aber in der erweiterten Darstellung
"spezielle Rechte" hat. Sofort anschließend öffne ich erneut per Rechtsklick
den Sicherheitsdialog - und siehe da, die UAC meint plötzlich, ich als Admin
müsse bestàtigen, dass ich dazu berechtigt sei. Ich breche ab, versuche den
Ordner Daten zu öffnen - geht nur nach UAC-Bestàtigung, da ich "momentan"
keine Berechtigung habe. HÎ Anschließend gebe ich dem Benutzer "Eltern"
Vollzugriff (jetzt ist dies dann auch in der erweiterten Darstellung korrekt
vermerkt) - und anschließend kann ich (wohlgemerkt als Admin) dann auch
wieder ohne UAC-Beschwerden auf Daten zugreifen.

Aber vermutlich werde ich das eines Tages verstehen, was bei Vista vor sich
geht...
 

Lesen sie die antworten

#1 Mike Mueller
17/10/2008 - 21:47 | Warnen spam
Am Fri, 17 Oct 2008 18:33:38 +0200 schrieb Jan Sjöholm:

Sofort anschließend öffne ich erneut per Rechtsklick den
Sicherheitsdialog - und siehe da, die UAC meint plötzlich, ich als Admin


^^^^^^^^^^^^^
müsse bestàtigen, dass ich dazu berechtigt sei.



Administrator zu sein bedeutet nicht, alle rechte zu haben, sondern
lediglich sich alle Rechte verschaffen zu können.

http://www.faq-o-matic.net/2008/02/...einsetzen/
cu - Mike

Ähnliche fragen