Vista und PPTP

12/06/2008 - 15:44 von andreas.cammin | Report spam
Folgendes Problem:

Hinter einer Firewall auf Linux-Basis steht ein VPN-Server. Die
Firewall realisiert ein Port Forwarding der entsprechenden Ports für
PPTP auf diesen Server.

Nun wird versucht, sich auf diesen Server per PPTP einzuwàhlen. Mit
einem XP-Client funktioniert dies einwandfrei, mit Vista SP1 nicht.
Warum nicht?

Der Server behauptet, dass höchstwahrscheinlich irgendwo GRE-Pakete
geblockt werden. Da aber der XP-Client sich problemlos verbinden kann,
dürfte dies ausgeschlossen sein. Der Vista-Client hat (angeblich) auch
einwandfrei funktioniert, bevor die neue Firewall installiert wurde.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
13/06/2008 - 21:48 | Warnen spam
Am Thu, 12 Jun 2008 06:44:09 -0700 (PDT) schrieb
:

Nun wird versucht, sich auf diesen Server per PPTP einzuwàhlen. Mit
einem XP-Client funktioniert dies einwandfrei, mit Vista SP1 nicht.
Warum nicht?



Vermutlich fordert die Linux Box ein unverschlüsseltes oder unsicher
verschlüsseltes Kennwort. Vista verbindet sich aber in der
Standardeinstellung nicht mehr mit solch unsicheren Netzen.

dürfte dies ausgeschlossen sein. Der Vista-Client hat (angeblich) auch
einwandfrei funktioniert, bevor die neue Firewall installiert wurde.



Dann würde ich empfehlen, mal die Linux Firewall vernünftig zu
konfigurieren. ;-)



Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen