Vista und Win2003 R2 langsame Netzwerkverbindung

10/10/2007 - 11:12 von André Büsing | Report spam
Moin, ich habe da ein Problem mit einem unserer Kunden:

In einer bestehenden Win2003 R2 Umgebung können die mittlerweile
vorhandenden Vista-Clients (Verschiedene Versionen) zwar eine Verbindungen
zum Server aufbauen, diese sind aber unheimlich langsam Die Verbindung mit
einen Identischen Server (HW) ist problemlos. Alle im I-Net zu findenden
Patches und Hotfixes sowie Reg-Keys (ausschalten der Autotuning-Funktion)...
wurden auf einem Vista-Client bereits ausprobiert, leider alles ohne Erfolg.
Wir vermuten nun, dass das Problem beim Server liegt. Leider konnte ich im
Weltweiten Netz nichts finden und hoffe nun dass ich hier den einen oder
anderen Lösungsansatz bekommen kann.

vielen Dank im Vorraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Max Becker
29/10/2007 - 20:31 | Warnen spam
Hab das gleiche Problem, seit der Installation des SP2 auf dem Server sind
die Vista Clients nicht mehr zu gebrauchen, nach dem Deinstallieren des SP2
laufen sie wieder, aber das kann nicht die Lösung sein.

Hat noch jemand einen besseren Tip?


"André Büsing" schrieb im Newsbeitrag
news:
Moin, ich habe da ein Problem mit einem unserer Kunden:

In einer bestehenden Win2003 R2 Umgebung können die mittlerweile
vorhandenden Vista-Clients (Verschiedene Versionen) zwar eine Verbindungen
zum Server aufbauen, diese sind aber unheimlich langsam Die Verbindung mit
einen Identischen Server (HW) ist problemlos. Alle im I-Net zu findenden
Patches und Hotfixes sowie Reg-Keys (ausschalten der
Autotuning-Funktion)...
wurden auf einem Vista-Client bereits ausprobiert, leider alles ohne
Erfolg.
Wir vermuten nun, dass das Problem beim Server liegt. Leider konnte ich im
Weltweiten Netz nichts finden und hoffe nun dass ich hier den einen oder
anderen Lösungsansatz bekommen kann.

vielen Dank im Vorraus

Ähnliche fragen