Vista unerwartetes Herunterfahren nervt

14/06/2009 - 19:56 von Rheinberger | Report spam
Hallo,
ich habe seit 2 Jahren ein Fujitsu-Siemens-Amilo-Notebook mit AMD-Turion-X2
und ATI-Radeon-Xpress-Grafik. Darauf làuft - wie erworben - Vista Home
Premium. Von Anbeginn an fàhrt das Notebook bzw Vista einige Minuten nach dem
Hochfahren automatisch in den Ruhemodus herunter, ohne eine Meldung vorher zu
tun. Nach dem erneutenn Hochfahren kann man dann für ca. eine Stunde wieder
arbeiten, dann geht's von Neuem los. Bei der Problemanalyse sagt dann Vista,
es liegt ein Problem mit dem Grafikstreiber vor, den man aktualisieren solle.
Das habe ich in den letzten 2 Jahren schon unzàhlige Male getan. Gelöst hat
es das Problem bis heute nicht.

Frage: wie kann man das autoamtische Herunterfahren von Vista abschalten?
Oder zumindest auf einen Neustart des Grafiktreibers umlenken?

Danke, Mfg
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
15/06/2009 - 22:45 | Warnen spam
Am Sun, 14 Jun 2009 10:56:01 -0700 schrieb Rheinberger:

tun. Nach dem erneutenn Hochfahren kann man dann für ca. eine Stunde wieder
arbeiten, dann geht's von Neuem los. Bei der Problemanalyse sagt dann Vista,
es liegt ein Problem mit dem Grafikstreiber vor, den man aktualisieren solle.
Das habe ich in den letzten 2 Jahren schon unzàhlige Male getan. Gelöst hat
es das Problem bis heute nicht.



Du wartest also erstmal zwei Jahre ab und lebst mit einem Fehler, der auf
möglicherweise defekte Hardware hin deutet?

Frage: wie kann man das autoamtische Herunterfahren von Vista abschalten?
Oder zumindest auf einen Neustart des Grafiktreibers umlenken?



Installiere das Geràt sauber neu. Wenn dann weitere Fehler auftauchen
sollten, wende dich an den Hersteller und àrgere dich, dass du das nicht
schon gleich gemacht hast. Aber vielleicht hast du ja Glück und drei Jahre
Garantie...

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen