Vista verliert seit SP1 Treiber

09/04/2008 - 17:30 von Wolfgang Hopf | Report spam
Seit SP1 verliert Vista immer wieder die Treiber für das
Kartenlesegeràt. Das Geràt ist nicht nàher bezeichnet, nur
USB-Massenspeichergeràt. Nach gewisser Zeit 1-2h oder nach Neustart
wird das Geràt neuerlich als "Unbekanntes Geràt" erkannt, Treiber werden
installiert und die Meldung "das Geràt kann jetzt verwendet werden"
kommt. Pustekuchen, im Geràtemanager steht "Für dieses Geràt wurden
keine Treiber installiert". Ein Aktualisieren wird mit der Meldung
"Es ist bereits der neueste Treiber installiert. Da wird doch der Hund
in der Pfanne verrückt. Pausenlos sich widersprechende Meldungen. Bei
Google bin ich fündig geworden. Nàmlich "unter C:\Windows\inf die Datei
"INFCACHE1" umbenennen/löschen. Das löst das Problem aber nur
vorübergehend. Ein Treiber kann jetzt wieder installiert werden ist aber
beim nàchsten Neustart findet Vista sie wieder nicht. Die Treiber sind
aber definitiv da. Und zwar in Windows\System32. Das ganze Prozedere
geht von vorne los, ""INFCACHE1" umbenennen/löschen >Neustart usw. Hat
jemand den ultimativen Tipp?

Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Lach
09/04/2008 - 19:11 | Warnen spam
Nimm die mitgelieferten Treiber für WIN XP
und installiere sie im Administratormodus
Ab dann ist Ruhe.
Hatte ich auch mit einem Hama Cardreader,war làstig.
Vista hat ein Problem mit den Installationspfaden.
Es findet nichts und nimmt dann das unbekannte Geràt.
Gruss Walter



Seit SP1 verliert Vista immer wieder die Treiber für das
Kartenlesegeràt. Das Geràt ist nicht nàher bezeichnet, nur
USB-Massenspeichergeràt. Nach gewisser Zeit 1-2h oder nach Neustart
wird das Geràt neuerlich als "Unbekanntes Geràt" erkannt, Treiber
werden
installiert und die Meldung "das Geràt kann jetzt verwendet werden"
kommt. Pustekuchen, im Geràtemanager steht "Für dieses Geràt wurden
keine Treiber installiert". Ein Aktualisieren wird mit der Meldung
"Es ist bereits der neueste Treiber installiert. Da wird doch der Hund
in der Pfanne verrückt. Pausenlos sich widersprechende Meldungen. Bei
Google bin ich fündig geworden. Nàmlich "unter C:\Windows\inf die Datei
"INFCACHE1" umbenennen/löschen. Das löst das Problem aber nur
vorübergehend. Ein Treiber kann jetzt wieder installiert werden ist
aber
beim nàchsten Neustart findet Vista sie wieder nicht. Die Treiber sind
aber definitiv da. Und zwar in Windows\System32. Das ganze Prozedere
geht von vorne los, ""INFCACHE1" umbenennen/löschen >Neustart usw. Hat
jemand den ultimativen Tipp?

Wolfgang

Ähnliche fragen