VISTA x64 + VS2008 SP1 Pro

23/10/2008 - 23:04 von Niko | Report spam
Guten Abend,

ich hàtte einige kleinere Fragen zum Thema VS2008 SP1 Professional auf VISTA
x64 SP1.

Rechner: VISTA x64 SP1, VMWARE 6.0, 4 GB RAM, 3,2 Ghz Dual-Core.

Bevor ich VS2008 auf meinem richtigen Rechner (Host) installiere, habe ich
zunàchst die Kombination (VISTA x64) innerhalb der VMWARE durchgespielt.
Dabei sind einige Probleme aufgetreten die ich vorher klàren möchte.

1.
Dort gibt es z.B. stàndig beim Debuggen eine AccessViolationException
(Plattform wurde schon auf x86 beschrànkt) => könnte dies auch VMWARE
spezifisch sein?
=> wenn ich statt VISTA x64 in einer anderen VM XP x86 verwende (gleiches
Projekt) dann wird kein Fehler ausgelöst.

2.
Muss die VS2008 IDE "als Administrator" gestartet werden, damit ich richtig
debuggen kann? => Hatte beides versucht aber das Problem blieb bestehen.
Also nur mal die Frage, was nun richtig ist.
3.
Da ich neu in .Net agiere mal die grundsàtzliche Frage: C# und VB.net sind
ja fast gleichwertig. Sind die Möglichkeiten der
Datenbankprogrammierung/Bindung unter VB und C# gleich bzw. gibt es darüber
irgendwelche Aussagen? (Ich komme aus der Foxpro Ecke)

PS: Ich möchte aber hiermit keinen "Streit" auslösen, welche Sprache die
"bessere" ist.


Vielen Dank.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Scheidegger
23/10/2008 - 23:50 | Warnen spam
Hallo Niko

beim Debuggen eine AccessViolationException
...könnte dies auch VMWARE spezifisch sein?



ich denke schon, denn VS2008+SP1 làuft
eigentlich recht stabil.
Evtl. hilft eine neuere VMWare-Version (6.5?).
Bei VMWare gibt es angeblich auch ein
'Virtual Integrated Debugger' Add-In für Visual Studio,
welches Konflikte zu verursachen scheint.


Muss die VS2008 IDE "als Administrator" gestartet werden



ab VS2008 normalerweise nein:
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...65100.aspx




Thomas Scheidegger - 'NETMaster'
http://dnetmaster.net/

Ähnliche fragen