Vista zieht(?) falsche IP-Adresse

05/03/2008 - 21:43 von Urs Meyer | Report spam
Hallo Leute

Mein Vista-PC verwendet beharrlich eine IP-Adresse, die im Netz schon
besteht. Bei DHCP automatisch sollte eigentlich eine Adresse aus dem Range
des Routers gezogen werden, die bereits belegte ist unterhalb des Ranges und
fest belegt.

Ich könnte nun einfach eine feste Adresse verteilen, bloss weiss ich dann
nicht woran das liegt. Bei WinXP konnte man in der Taskbar erkennen, wenn
der PC eine IP zieht. Bei Vista kann ich nichts erkennen oder der PC sucht
nicht. Gibts hier auch diese Anzeige?

Danke
Gruss Urs
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
05/03/2008 - 22:41 | Warnen spam
Urs Meyer schrieb:

Mein Vista-PC verwendet beharrlich eine IP-Adresse, die im Netz schon
besteht. Bei DHCP automatisch sollte eigentlich eine Adresse aus dem Range
des Routers gezogen werden, die bereits belegte ist unterhalb des Ranges und
fest belegt.



Mach mal eine administrative Comandline auf: ipconfig /release und
dann ein ipconfig /renew. Gehts jetzt?

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen