VistaRechner wird im Netz nicht erkannt

14/01/2008 - 09:00 von hans | Report spam
maack
20.12.2007
Mein Netzwerk-Problem unter Windows Vista64 Ultimate



Gegebenheiten:

5 Stück eingerichtete Computer:
PC1 mit Windows für Workgroup 3.11
(TCP/IP – Protokoll)
PC2 mit Windows 2000, Prof., SP4
PC3 mit: 1.Wechselplatte Windows XP32, Prof., SP 2
2.Wechselplatte Windows Vista64 Ultimate
PC4 mit Windows 98, SE
PC5 mit Windows 95


Gesamtes Netz

Mit Wechselplatte “1“ in PC3 (XP32,Prof.,SP2) sieht im Windows Explorer
jeder Rechner jeden mit seinen freigegebenen Recourcen.
Zugriffe Lesen und Schreiben auf freigegebenen Recourcen sind von überall
möglich,
ebenfalls Drucken auf den eingerichteten und freigegebenen Druckern.
Es gibt keine Einschrànkungen.

Mit Wechselplatte “2“ in PC3 (Vista64 Ultimate) sieht im Windows
Explorer weiter PC3 alle anderen Rechner; PC1, PC2, PC4 und PC5 sehen jedoch
PC3 nicht.
Nur von PC3 aus kann auch weiter auf alle freigegebenen Recourcen lesend und
schreibend zugegriffen werden.

DOS-Ebene PC3:
Befehl “net view“ zeigt nur PC1, PC2, PC4, PC5; PC3 jedoch nicht.
Befehl “net view PC3 (alternativ \\ PCi )“ zeigt alle freigegebenen
Recourcen auf PC3.
Befehle “net view PC1 (PC2, PC4, PC5)“ zeigen alle freigegebenen Recourcen
auf den angewàhlten Rechnern.
Sind PC1, PC2, PC4, PC5 ausgeschaltet, zeigt Befehl “net view“
 Es sind keine Eintràge in der Liste.

DOS-Ebene PC2:
Befehl “net view“ zeigt nur PC1, PC2, PC4; PC5; PC3 jedoch nicht.
Befehle “net view PC1 (PC2,PC3,PC4,PC5)“ zeigen alle freigegebenen Recourcen
auf den angewàhlten Rechnern, auch für PC3 !


DOS-Ebene PC1/ PC4 /PC5:
Befehl “net view“ zeigt nur PC1, PC2, PC4, PC5; PC3 jedoch nicht.
Befehle “net view PC1 (PC2, PC4, PC5)” zeigen alle freigegebenen Recourcen
auf den angewàhlten Rechnern.
Befehl “net view PC3“ bringt  Fehler 5: Zugriff verweigert !



Problembetrachtung nur PC3 bezogen
(Router und PC3 sind als einzige Geràte eingeschaltet)


IP: Router, Standardgateway: 192.168.0.1
DHCP-Server: 192.168.0.1
DNS-Server: 192.168.0.1
Primàrer WINS-Server: 192.168.0.1
NetBIOS über TCP/IP: aktiviert

PC3: 192.168.0.100 (IPv4)
fe80::2ca2:1f56:3f57:ff9b%11: (IPv6,
Protokoll aber deaktiviert)
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Netz- und Freigabecenter: Privates Netzwerk
Netzwerkerkennung an

Datei- und Druckerfreigabe: aktiviert


Ergebnisse:

Im Explorer wird PC3 mit den freigegebenen Recourcen angezeigt, Zugriff
darauf ist gegeben

Hostname  PC3

ping 192.168.0.100  ok
ping PC3  Zeitüberschreitung, (warum ?)
Hinweis: wàhrend bei ping 192.168.0.100 beim Resultat wieder die
IP = 192.168.0.100 angegeben wird, ist dies bei ping PC3
die IP = fe80::2ca2:1f56:3f57:ff9b%11:
ping fe80::2ca2:1f56:3f57:ff9b%11:  Zeitüberschreitung, (mir verstàndlich,
da Protokoll
deaktiviert)

DOS-Befehl net view: Es sind keine Eintràge in der Liste
DOS-Befehl net view PC3: alle freigegebenen Laufwerke und Drucker werden
vollstàndig und korrekt aufgeführt

Eintràge in Datei hosts: 127.0.0.1 localhost
::1 localhost


Wer kann mir helfen das Problem zu lösen, bzw. eine Strategie vorschlagen,
die Ursachen hierfür einzugrenzen.
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
14/01/2008 - 11:49 | Warnen spam
hans wrote:
Wer kann mir helfen das Problem zu lösen, bzw. eine Strategie
vorschlagen, die Ursachen hierfür einzugrenzen.



1. Den Betriebssystem-Zoo mit den Uralt-Windows-Versionen Win 3.x und
9.x entsorgen (wird nicht mehr unterstützt und Du wirst auch nur mit
extremen Tricks überhaupt Zugriff von den Teilen auf Win Vista
bekommen).

2. Für die Verbindung Win XP/Vista arbeite die hier
http://gborn.blogger.de/stories/964488/ angegebenen Links ab. Dann
sollte es klappen.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen