Visuaal Studio 2008 - Socket - Motorola Format - Client Server

25/05/2009 - 12:02 von Martin Greul | Report spam
Hallo Peter,

http://www.fileuploadx.de/122256


anbei Dein Code.
Prinzipiell làuft es ja.
Frank hat ja auch noch ein Link gesendet.

http://www.fileuploadx.de/315004
Die Lànge wird aber mal ganz groß, Überlauf?

Ich muss jetzt alles korrekt zusammenstellen.
Ich brauchs halt so.

Tansportprotokoll
Die Übertragung der Nachrichten erfolgt über TCP/IP. Dabei wird der
eigentlichen Nachricht ein 4-Byte großer Nachrichtenkopf vorangestellt,
welcher die Gesamtgröße der zu übertragenden Nachricht enthàlt. Die
Gesamtgröße setzt sich aus:
. Größe der Nachricht in Bytes
. Größe des Nachrichtenkopfs (4 Byte)
Die Größe muss im Motorola-Format eingetragen werden. Durch die
Verwendung von TCP/IP ist keine Größenbeschrànkung der Nachrichten
vorgesehen.
http://www1.minpic.de/bild_anzeigen...4&ende

Also, wenn Du einen Client, Server mit Timeout + autom. Reconnect
Testapplikation hast, wàre ich sehr dankbar.

Frage:
Kannst Du da noch behilflich sein?
Auszutauschen könnten wir und ja mit dem Upload Anbieter, siehe oben.

Grüße Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Fleischer
25/05/2009 - 18:25 | Warnen spam
"Martin Greul" schrieb im Newsbeitrag
news:ukHeu$
Hallo Peter,

http://www.fileuploadx.de/122256


anbei Dein Code.



Hi Martin,
ich habe hier nur eine langsame Internet-Verbindung (GPRS) und der Download
meckert wegen Sicherheitsproblemen, so dass ich den Code nicht begutachten
kann.

Prinzipiell làuft es ja.
Frank hat ja auch noch ein Link gesendet.

http://www.fileuploadx.de/315004
Die Lànge wird aber mal ganz groß, Überlauf?



Wie groß denn? Ich habe dir ein Beispiel gepostet, welches mit allen Größen
klarkommt, solange dafür die Ressourcen reichen (virtueller Speicher).

Ich brauchs halt so.

Tansportprotokoll
Die Übertragung der Nachrichten erfolgt über TCP/IP. Dabei wird der
eigentlichen Nachricht ein 4-Byte großer Nachrichtenkopf vorangestellt,
welcher die Gesamtgröße der zu übertragenden Nachricht enthàlt. Die
Gesamtgröße setzt sich aus:
. Größe der Nachricht in Bytes
. Größe des Nachrichtenkopfs (4 Byte)
Die Größe muss im Motorola-Format eingetragen werden. Durch die
Verwendung von TCP/IP ist keine Größenbeschrànkung der Nachrichten
vorgesehen.
http://www1.minpic.de/bild_anzeigen...4&ende

Also, wenn Du einen Client, Server mit Timeout + autom. Reconnect
Testapplikation hast, wàre ich sehr dankbar.



Das zu programmieren ist kein Problem, wenn du die Logik für ein Reconnect
mitteilst.

Frage:
Kannst Du da noch behilflich sein?



Langsam sollte ich vielleicht auch meine Bankverbindung mitteilen :-) ?

Auszutauschen könnten wir und ja mit dem Upload Anbieter, siehe oben.



Wie gesagt, der will wegen meinen Sicherheitseinstellungen nicht arbeiten
:-(.

Viele Grüsse
Peter

Ähnliche fragen