Visual Basic 2008 Express - Einstieg in die Spieleprogrammierung

13/01/2010 - 15:46 von Simon Kekeritz | Report spam
Guten Tag Leute,

mein größtes Ziel ist es mal mein eigenes MMORPG zu programmieren.

Ich arbeite schon eine ganze zeitlang mit VB2008 und lerne durch mehrere
kleine Programme die Syntax auch zu verstehen.

Jetzt wollte ich euch Experten fragen, welche Programme, Ressourcen,
usw. benötige.

MfG
Simon
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Zingler
13/01/2010 - 16:23 | Warnen spam
Simon Kekeritz schrieb:
Guten Tag Leute,

mein größtes Ziel ist es mal mein eigenes MMORPG zu programmieren.

Ich arbeite schon eine ganze zeitlang mit VB2008 und lerne durch mehrere
kleine Programme die Syntax auch zu verstehen.

Jetzt wollte ich euch Experten fragen, welche Programme, Ressourcen,
usw. benötige.



Ein möglicher Einstiegspunkt:
http://msdn.microsoft.com/en-us/aa937791.aspx

XNA ist, zumindest bzgl Beispielen, sehr C#-lastig. Kann ich
dir aber nicht repràsentativ wiedergeben.

Für "natives" DirectX, also direkte DirectX-Programmierung, ist
C++ unumgànglich, d.h. VB is nich.

Es gibt aber "managed Wrapper", so dass auch wir armen VB-ler
DirectX-Programmierung machen können. Am bekanntesten ist wohl
"Slim DirectX": http://slimdx.org/

(Früher gab es von Microsoft "managed DirectX" aber das ist
seit Jahren eingestellt und die zugehörig Doku zeichnete sich durch
Unvollstàndigkeit aus.)

Auf diesem Gebiet sind außerdem Englisch-Kenntnisse besonders hilfreich.

Für DX-Programmierung musst du das SDK installieren:
http://www.microsoft.com/downloads/...laylang=en
Das enthàlt u.a. die Doku (auch auf
http://msdn.microsoft.com/en-us/lib...40757.aspx
zu finden. Leider funktioniert bei mir das Inhaltsverzeichnis
seit ein paar Tagen nicht mehr)
Mit der Express-Version wirst du aber nicht weit kommen, u.a.
weil du oft auf native Debug-Informationen angewiesen bist. Da du aber
mit Express kein natives Debuggen (nur verwaltetes) machen kannst,
wirst du keine Freude damit haben.

SlimDX habe ich selbst nicht verwendet. Obwohl dafür das DX-SDK
nicht zwingend erforderlich sei (lt. deren Homepage) wird es wohl
praktisch unumgànglich sein, da (u.a.) nur im DX-SDK die DirectX Debug-Runtime
enthalten ist, mit der du Fehler besser finden kannst.

Armin

Ähnliche fragen