VMs und sichern deren Images

26/09/2014 - 17:49 von Fritz | Report spam
Was ist eine gute Strategie zum Sichern der VMware Fusion VM-Images?

Wenn man die VMs sehr selten aufruft, geht das noch über TM, bei
oftmaligen benützen 'pflastert' man die TM Medien zu und die TM Backups
dauern auch dementsprechend lange.

Oder in TM ausklammern und per Hand gelegentlich weg kopieren?
CCC und iBackup (1) sind auch vorhanden, mit cp und rsync müsste es ja
auch funktionieren. Was geht davon am schnellsten?

Was verwendet Ihr?

(1) iBackup
<http://www.grapefruit.ch/iBackup/>

Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
26/09/2014 - 18:08 | Warnen spam
Fritz schrieb in <news:
Was verwendet Ihr?



Da die VMs teils Projekt-/Kundenbezogen anfallen und die Pflege
absoluter Pfade in TimeMachine keinen Spaß macht, verpasse ich den
Dingern das passende Extended Attribut, damit sie nicht das TM-Backup
sprengen.

Dann làuft stündlich ein Skript, das prüft, ob hier oder da (Büro und
daheim) der entsprechende Sicherungsserver verfügbar ist (ping) und
falls ja, wird sowas in der Art abgefeuert, um die VMs (und noch so'n
Monolithen, der hier anfàllt) differentiell wegzusyncen:

sudo mdfind "com_apple_backup_excludeItem = 'com.apple.backupd'" | egrep ".vmdk|... | while read ; do rsync ...

(da steckt bisserl mehr an Logik dahinter, unter anderem wird geprüft,
ob die VM grad làuft -- Gefahr einer inkonsistenten Sicherung -- wie
lange der letzte Sync her ist und dann der Operator per AppleScript
"with timeout" befragt... und falls er nicht da ist, einfach per vmrun --
"/Applications/VMware Fusion.app/Contents/Library/vmrun" -- ein Snapshot
erzeugt)

Sinnvoll, wenn man seinem Netzwerk traut, ist es, den CPU-schonendsten
SSH-Cipher einzusetzen. Eigentlich wàre das "none" also unverschlüsselt
aber das muß man sich dann erstmal auf beiden Seiten daherbasteln, daher
eher:

rsync -e 'ssh -c arcfour' ...

Für den Rest TimeMachine auf verschiedene Medien (Server und USB-
Platten) an verschiedenen Orten. Das klappt ja inzwischen ganz von
alleine.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen