VMware BootCamp Administratorrechte

14/01/2009 - 15:02 von bk.behrends | Report spam
Hallo,

VMware Fusion verlangt zum Start einer Boot-Camp-Partition jedesmal die
Angabe con Administratorname und -kennwort.

Das ist sehr làstig.
Làßt sich das wirklich nicht abstellen?

Habe gestern abend gerade vom verbilligten VMware-Fusion.Angebot
Gebrauch gemacht. In der Hoffnung, mir durch VMWare das
Aktivierungsgezeter (O-Ton Thomas Kaiser) beim Wechsel zwischen Paralels
und nativem Boot Camp zu ersparen.

im Parallelthread
<Parallels 4 und Linux geht gar nicht mehr>
habe ich auch schon diesbezüglich gepostet.

Bei
<http://www.macuser.de/forum/f105/vm...86608/>
wird darüber auch geklagt.

Gruß Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Tueller
15/01/2009 - 02:57 | Warnen spam
Vielleicht mit User-Interface-Scripting? Musst Du anknipsen in den
Systemeinstellungen
Das ist unelegant und Du musst das Passwort im Script speichern.

Es ist schon spàt, irgendwie so (wen Fusion schon làuft):

tell application "System Events"
tell process "vmware"
set frontmost to true
(*(key code 125)
(key code 126)
*)
click menu item "Gast starten" of menu "Virtuelle Maschine" of menu bar 1
end tell
delay 2
tell process "SecurityAgent"
set frontmost to true
keystroke "DeinName"
keystroke tab
keystroke "DeinPasswort"
keystroke return
end tell
end tell

Die key codes sind Pfeil runter/rauf, brauchst Du ev. um wenn Du mehrere
VMs in der Liste hast um zur BootCamp-Maschine zu gelangen.

Bei mir verlangt Fusion aber das ganze manchmal zwei Mal... (vielleicht
weil ich nicht als Admin unterwegs bin?)

Egal, vielleicht kannst Du damit etwas anfangen, respektive jemand
verfeinert das noch, ich brauchs ned.

Michael

Ähnliche fragen