VMware Fusion mit BootCamp

27/09/2008 - 11:29 von Maurice Bonnet | Report spam
Hallo,

ich hatte hier eine Woche ein MacBook mit Leopard 10.5.1 zum Testen, auf
dem VMware Fusion (Vers. 1.*) mit einer BootCamp Partition installiert
war.
Wenn ich unter Fusion die BootCamp Partition nutzen wollte, wurde -
gleich ob als Admin oder Standarduser agierend - immer nach einem
Admin-Kennwort gefragt.
Google hat mich so weit gebracht, dass beim Zugriff auf die BootCamp
Partition Adminrechte vonnöten sind und deshalb abgefragt werden.

In Zukunft sollen Schüler unter Fusion Windows von der BootCamp
Partition starten können, ohne dass sie ein Kennwort eingeben müssen.

1. Gibt es dafür eine Lösung für Fusion 1.*?
2. Hat sich diesbezüglich in der Version 2.* etwas geàndert?

Maurice

PS: Da ich das MacBook nicht mehr hier habe, kann ich leider nicht mehr
schauen, welche Version von Fusion genau verwendet wurde. Sorry.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Mettenbrink
27/09/2008 - 11:44 | Warnen spam
Maurice Bonnet wrote:

In Zukunft sollen Schüler unter Fusion Windows von der BootCamp
Partition starten können, ohne dass sie ein Kennwort eingeben
müssen.



Hat es einen speziellen Grund, warum Du die Bootcamppartition nutzt?
Wenn Du eine 10GB Partition in Fusion erstellst und darauf Windows
installierst (mit aller benötigter Software), kannst Du diese Partition
unter Mac OS als einzelne Datei sichern und nach Schulschluss einfach
die vorhandenen (und von den Schülern verànderten) Dateien durch die
gesicherte ersetzen. Du bist also immer mit einer definierten Umgebung
am Start.
Wenn Du die Partition auf 4GB (8 bei DL) begrenzt, kannst Du die Datei
auch auf eine DVD brennen und notfalls im Unterricht wiederherstellen.

MfG, Metti.

Ähnliche fragen