Vmware server auf anderen Rechner kopieren?

19/10/2009 - 12:49 von Enno Middelberg | Report spam
Hallo,


ich habe hier zwei Rechner A und B mit Ubuntu 9.04 und identischen
Kernelversionen (beides AMD 64bit, aber unterschiedliche Hardware und
Netze). Auf A kriege ich die Kernelmodule für Vmware Server problemlos
kompiliert, auf B nicht. Warum, ist mir ein Ràtsel und ich krieg es
nicht gelöst.

Jetzt versuche ich mich an folgendem Workaround: Die fertigen
Kernelmodule von A lassen sich klaglos per insmod in den Kernel von B
laden, so daß ich jetzt versuche, einfach die VMware-Installation von A
nach B zu kopieren. Das scheitert aber daran, daß das für die
Konfiguration zustàndige Skript vmware-config.pl darauf besteht, die
Kernelmodule neu zu bauen, was auf B ja nicht klappt, und so kriege ich
Vmware Server auf B nicht konfiguriert.

Gibt es eine Möglichkeit, dem Skript mitzuteilen, keine Module zu
kompilieren, aber den Rest der Konfiguration durchzuführen?



Vielen Dank,

Enno
 

Lesen sie die antworten

#1 Aik Richter
19/10/2009 - 13:16 | Warnen spam
Enno Middelberg schrieb:
ich habe hier zwei Rechner A und B mit Ubuntu 9.04 und identischen
Kernelversionen (beides AMD 64bit, aber unterschiedliche Hardware und
Netze). Auf A kriege ich die Kernelmodule für Vmware Server problemlos
kompiliert, auf B nicht. Warum, ist mir ein Ràtsel und ich krieg es
nicht gelöst.



sowas hatte ich auch schonmal. sagt vmware-config.pl denn,warem das
Modulbauen nicht klappt? Die versionen von kernelheader-files und
verwendetem kernel bspw. müssen exakt übereinstimmen,sonst wird das nix.
kann einem aufn Nerv gehen :-)

Aik Richter

Ähnliche fragen