vmware-server opensuse 11.1

23/12/2008 - 13:14 von Volker Kohaupt | Report spam
Hallo Leute,

die Installation des vmware-server 1.0.7 unter der Opensuse 11.1 lief
mit dem Patch von folgender Seite sauber durch.

<http://www.insecure.ws/2008/10/20/v...l-2627>

Die vmware-update-2.6.27-5.5.7-2.tar.gz downloaden, entpacken und dann
die runme.pl starten.

Evtl. hilft das Teil ja auch beim VMWare-Player.

Viele grüße von Volker und dem Pinguin.

PC 1 : Linux openSUSE 11.0
PC 2 : Linux openSUSE 10.2
Server: Linux openSUSE 11.0 ohne X
 

Lesen sie die antworten

#1 Christine Bona
23/12/2008 - 13:40 | Warnen spam
Hallo,

Volker Kohaupt schrieb am Dienstag, 23. Dezember 2008 13:14:

Hallo Leute,

die Installation des vmware-server 1.0.7 unter der Opensuse 11.1 lief
mit dem Patch von folgender Seite sauber durch.




<http://www.insecure.ws/2008/10/20/v...l-2627>

Die vmware-update-2.6.27-5.5.7-2.tar.gz downloaden, entpacken und dann
die runme.pl starten.

Evtl. hilft das Teil ja auch beim VMWare-Player.



Hm. Noch nicht so recht.
Also:
VMware-Player-2.5.1-126130.i386.rpm ist installiert.
Beim Starten (root-Modus) des Patch-Skriptes runme.pl erhalte ich die
Antwort:
"Unable to open the installer database /etc/vmware/locations in
read-mode.

Execution aborted."

Ich lass es jetzt wirklich für heute :-)

Tausend Dank! Bis demnàchst in und bei diesem Theater!

Beste Grüße
Christine

Ähnliche fragen