VMware unter Windows 2003 mit ISA

17/02/2008 - 13:23 von Macyver | Report spam
Hi

ich möchte auf einer WIndows 2003 Maschine mit (Exchange 2007) VmWare Server
laufen lassen. Auf dem Gastbetriebsystem soll der ISA Server drauf.

Da der Server momentan nur über eine Netzwerkkarte fungiert, würde ich ihn
gern mit 3 zusàtzlichen Netzwerkkarten ausstatten.

Ist es möglich, in dieser Konstellation einen funktionsfàhigen ISA ohne
Einschrànkungen laufen zu lassen?

Wenn der Server dann 4 physikalische Netzwerkkarten besitzt, wie kann ich es
dann so einstellen, dass die physikalischen Netzwerkkarten dem VM-Gast
betriebsystem zugeordnet werden?

Die Netzwerkkonstellation würde ich es ganz gern so konzeptieren:
Netzwerkkarte 1 = WIndows Server 2003 Enterprise mit Exchange 2007 und
VMware Server

Netzwerkkarte 2,3,4 = Gastbetriebsystem Windows Server 2003 Standart mit ISA
2004 als Perimeternetzwerk

Dabei sollen die Netzwerkkarte 2,3,4 zu dem Gastbetriebsystem gebrigded
werden... Ist dies so lösbar? GIbt es dafür brauchbare Howtos im Netz auf
Deutsch/Englisch?

Bis jetzt scheitern meine Netzwerkkonfigurationen im VM Ware, da ich es
nicht so konzeptieren kann,so dass die 3 Physikalischen Netzkarten dem
Vm-Gast zugewissen werden

Danke

Gruß Fabian
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
17/02/2008 - 13:48 | Warnen spam
Hi,

Ist es möglich, in dieser Konstellation einen funktionsfàhigen ISA ohne
Einschrànkungen laufen zu lassen?



http://blogs.technet.com/isablog/ar...hines.aspx

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen