VNC lokal zw. 10.4 und Chicken of the VNC

28/10/2007 - 14:53 von guba | Report spam
Hallo,

ich habe zum ersten mal VNC zwischen zwei Macs
(beide PBG4 667 MHz und OSX 10.4.10) getestet, die
direkt lokal verbunden sind (1Gbit Ethernet). Ich
verwende OSX als Server und Chicken of the VNC
als Client.

Installation hat problemlos funktioniert, aber ich bin
sehr enttàuscht über die Performance: Fenster bauen
sich langsam auf und das Bewegen von Fenstern
geht nur sehr ruckartig.

Da mir Vergleiche fehlen ist meine Frage, ob dies
"normal" ist. Kann man bei gegebener Hardware noch
was verbessern (anderer Server, Client)? Würde eine
schnellere Server-Hardware deutliche Verbesserungen
bringen?

Danke für Hinweise
Günter
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
28/10/2007 - 15:14 | Warnen spam
wrote:

Da mir Vergleiche fehlen ist meine Frage, ob dies "normal" ist.



Jein.

Kann man bei gegebener Hardware noch was verbessern (anderer Server,
Client)?



Könnte man, ja, siehe UltraVNC oder TightVNC. Aber die gibt's nicht am
Mac.

Oder Apple Remote Desktop.

Würde eine schnellere Server-Hardware deutliche Verbesserungen bringen?



Nein.

Du kannst kleinere Pixelmengen versuchen (1024x768) und nur 256 Farben.
Der eingebaute VNC-Server ist ziemlich dumm - viel mehr hilft da nicht.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen