vollentsalztes Wasser in Verwendung als Loeschmittel

29/01/2008 - 14:00 von Harald Maedl | Report spam
Ich habe gerade eine etwas seltsam anmutende Frage von einer
Sicherheitsabteilung eines Unternehmens hereinbekommen. Es wird
nachgefragt, ob irgendetwas beim Einsatz von VE-Wasser als Löschwasser
zu beachten ist.
Meine Vermutung ist, dass VE-Wasser in Verbindung mit Schaummitteln zu
einer erhöhten Schaumbildung führen kann, andererseits jedoch der
Schaum möglicherweise schneller zusammenfàllt.

Ist euch irgendetwas bekannt, was man bei bei o.a. Anwendungsweise
beachten müßte?

Grüße
Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 merwerle
29/01/2008 - 17:29 | Warnen spam
On 29 Jan., 14:00, Harald Maedl wrote:
Ich habe gerade eine etwas seltsam anmutende Frage von einer
Sicherheitsabteilung eines Unternehmens hereinbekommen. Es wird
nachgefragt, ob irgendetwas beim Einsatz von VE-Wasser als L�schwasser
zu beachten ist.
Meine Vermutung ist, dass VE-Wasser in Verbindung mit Schaummitteln zu
einer erh�hten Schaumbildung f�hren kann, andererseits jedoch der
Schaum m�glicherweise schneller zusammenf�llt.



Und wie kommst Du der Vermutung?
Im Schaummittel hast Du in der Regel ewas das Hydrophil und am anderen
Ende Hydrophob ist und etwas das treibt
auf die Seifeneigenschaften hat VE keinen einfluss und auf das Treiben
auch nicht.

Ich sehe also nicht das es einen Unterschied geben sollte


Ist euch irgendetwas bekannt, was man bei bei o.a. Anwendungsweise
beachten m�te?



VE Wasser ist in der Regel kein VE Wasser mehr wenn es einge Zeit
irgendwo herumsteht vor allem wenn es im Eimer herumsteht...

Im wesentlichen kommen auf denjenigen der VE Wasser als L�chmittel
einsetzen will unnoetige kosten zu.

Was Dir passieren kann ist das es ein anderes Verhalten mit den Gef�en
geben kann.

Ich koennte mir vrostellen, dass es einen Unterchied in der
Lebensdauer bei einigen Plastikgef�en gibt wenn man statt
Leitungswasser VE einfuellt und sier gibt es einen Untercsheid wie
schnell sich moegliche Leitungen mit Kalk zusetzen.

Aber direkt in der Loeschwirkung duerfte es keinen Untercsheid
geben...

Da die Geschichte mit VE ist nach einiger Standzeit kein VE mehr gilt
sollte auch niemand auf die Idee kommen mit VE Hochspannungsbr�nde zu
loechen weil VE ja ein Isolator ist

Bei deratrigen Fragen staeubt sich mir aus Erfahrung die Nackenhaare:
Irgend Jemand hat da vor aus Halbwissen heraus etwas dummes zu tun
sagt mir diese Erfahrung

Michael

Ähnliche fragen