Vollzugriff auf Shares von Windows/Linux-Clients

27/01/2009 - 01:53 von Bernd Hohmann | Report spam
Was muss ich bei einem Samba-Share (oder vielleicht bei Samba generell)
einstellen, damit im Heimnetz jeder döselige Client (XP, Ubuntu) ohne
Authentifizierung in den Shares lesen + schreiben kann und erzeugte
Dateien so angelegt werden, dass auch jeder lesen+schreiben kann.

Wenn die neuen Files gleich unter einem bestimmten User angelegt werden
könnten, wàre das gut.

Ich habe das beim alten Fileserver irgendwie hinbekommen, da hab ich es
aber irgendwie verpennt die gesamte smb.conf mitzunehmen und nur
folgendes gesichert:

[bilder]
path=/home/samba/bilder
browsable=yes
guest ok=yes
read only=no
writeable = yes
create mode = 0775
directory mode = 0775

Ist obiges auch nochmal abspeckbar?

Bernd

Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; egg and
nospam@spamonly.de ; egg bacon and spam; egg bacon sausage
and kuckuck@spamonly.net ; spam bacon sausage and spam;spam
egg spam spam bacon and nospam@nixwill.de ; spam sausage
 

Lesen sie die antworten

#1 Michelino Caroselli
27/01/2009 - 09:38 | Warnen spam
*Bernd Hohmann* wrote:

Was muss ich bei einem Samba-Share (oder vielleicht bei Samba generell)
einstellen, damit im Heimnetz jeder döselige Client (XP, Ubuntu) ohne
Authentifizierung in den Shares lesen + schreiben kann und erzeugte
Dateien so angelegt werden, dass auch jeder lesen+schreiben kann.

Wenn die neuen Files gleich unter einem bestimmten User angelegt werden
könnten, wàre das gut.



-> force user

und das Verzeichnis mit seinem Inhalt dem entsprechenden User
übereignen. Sollte obige Punkte beide erfüllen.


Ich habe das beim alten Fileserver irgendwie hinbekommen, da hab ich es
aber irgendwie verpennt die gesamte smb.conf mitzunehmen und nur
folgendes gesichert:

[bilder]
path=/home/samba/bilder
browsable=yes


^- ist per default Yes, kannst du also weglassen

guest ok=yes
read only=no
writeable = yes


^-- ist das invertierte synonym für 'read only', kannst du auch
weglassen

create mode = 0775


664 sollte auch tun...

directory mode = 0775



evtl. noch

force create mode = 664
force directory mode = 775

sollte aber bei 'force user' nicht nötig sein bei Zugriffen über SMB/
CIFS. Wenn du aber noch lokal oder mit anderen Protokollen _und_ mit
anderen Benutzer als den Eigentümer zugreifen willst könnte es hilfreich
sein.

Ist obiges auch nochmal abspeckbar?



siehe oben;)
Das 'abspecken' hàttest du aber auch mit einem Blick in die manpage
erledigen können.



Gruß, Michel

Ähnliche fragen