Volumenerweiterung schlägt fehl

10/01/2008 - 19:17 von Jon J Panury | Report spam
Wieder mal Datentràgerverwaltung.

Ich hatte vor einiger Zeit auf meiner Festplatte ein Volume (also ein
zweites) erstellt und mit einem LWBuchstaben versehen. Ich benötige
das so jetzt nicht mehr und hàtte gern wieder den status quo ante,
also dass die gesamte Festplatte ein Volume (nàmlich BasisVolume) ist.
Jetzt habe ich als erstes natürlich alle Daten aus dem betreffenden
Volume entfernt (ist aber wahrscheinlich gar nicht nötig), außer
recucler und 'Volume System Information', denn die ließen sich nicht
löschen.
Dann habe ich den LWBuchstaben entfernt.

Ich rief die Hilfe auf, und werde angeleitet, per DISKPART und EXTEND
das Basisvolume zu erweitern.
Dies schlàgt nun aber fehl, es kommt die Meldung, dass das gewàhlte
Volume nicht erweitert werden kann.
Zur Information: Es ist eine 160GB Festplatte, und die nicht (mehr)
zugeordnete Einheit, die ich jetzt gern (wieder) zum Basisvolume
zuschlagen möchte, macht rund die Hàlfte aus.

Schaff' ich das irgendwie?

JJ
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietmar Vollmeier
10/01/2008 - 19:28 | Warnen spam
Servus Jon!

*Jon J Panury* schrieb am 10.01.2008 um 19:17 Uhr...
[bestehende Partitionen verbinden]

Schaff' ich das irgendwie?



Hier helfen dir Programme wie PartitionMagic [1] weiter.

und tschüss,
Didi

Fußnötiges:
=[1] http://www.symantec.com/de/de/norto...;pvid=pm80
Wir sitzen alle in einem Boot. Die einen angeln, wir rudern.

Ähnliche fragen