Forums Neueste Beiträge
 

Volumenkontraktion

05/07/2011 - 20:46 von mock | Report spam
Es gibt Volumenkontraktion und -dilatation bei Flüssigkeiten, aber
nicht bei Gasen. Warum eigentlich nicht?

Könnte nicht auch der Effekt der sogenannten Treibhausgase auf eine
Volumenkontraktion zurückzuführen sein, die man dann praktisch nur
durch die Dichte im offenen System der Atmosphàre bestimmen könnte?
Druckànderungen dieser Gase wàren wegen der natürlichen Schwankungen
der Lufthülle nicht messbar.
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
05/07/2011 - 21:09 | Warnen spam
mock wrote:

Es gibt Volumenkontraktion und -dilatation bei Flüssigkeiten, aber
nicht bei Gasen. Warum eigentlich nicht?



Es gibt sie. Sie ist sogar besonders groß. Bei gleichem Druck steigt
das Volumen annàhernd proportional zur absoluten Temperatur.


Könnte nicht auch der Effekt der sogenannten Treibhausgase auf eine
Volumenkontraktion zurückzuführen sein, die man dann praktisch nur
durch die Dichte im offenen System der Atmosphàre bestimmen könnte?



Nein. Die Absorbtion einer gegebenen Menge von Treibhausgas ist in sehr
weiten Grenzen unabhàngig von seiner Dichte.

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get

Ähnliche fragen