Von 10.2 nach 10.3

19/10/2007 - 11:17 von Albrecht Mehl | Report spam
Seit einem knappen Jahr benutze ich anstelle von Windows XP opensuse
10.2 und bin damit recht zufrieden. Jetzt möchte ich das System
aufbessern. Da dies das erste Mal für mich ist, habe ich einige Fragen,
die einigen Leuten vielleicht primitiv erscheinen, für mich aber nicht
sind. Frei nach Wilhelm Busch:

Ich will es nun
auch ganz gewiß nicht wieder tun

sprich bei 10.4 - oder 11.0? - weiß ich dann hoffentlich Bescheid.

1. Wann

Wie hier ausgiebig diskutiert, ist 10.3 noch nicht das Gelbe vom Ei, hat
hinreichend viele Macken. Werden die Korrekturen eigentlich in die
iso-Datei auf den Servern eingearbeitet, so daß man in ein, zwei Monaten
damit rechnen kann, eine halbwegs fehlerfreie Datei zu finden, oder
bleibt die iso-Datei unveràndert und alle Nachbesserungen werden durch
den updater vorgenommen?

2. Was

Ich möchte mir eine Datei aus dem Internet laden, eine DVD brennen und
dann in Ruhe den Systemwandel machen - online ist mir wegen der Angst,
irgendwas könnte unterwegs mit der Übertragung schief gehen, zu
stressig. Braucht man für die Aufbesserung die komplette 10.3-Datei,
oder gibt es eine 'Delta10.2-10.3'-Datei? Am schönsten wàre es, wenn
jemand den kompletten Pfad zu der richtigen Datei, z.B. auf dem von mir
bevorzugten gwdg-Server, angeben könnte.

3. Wie

Bootet man von der - siehe Nr.2 - gebrannten Datei, um den Akt
einzuleiten? Welchen Punkt aus dem sich dann öffnenden Menü muß man dann
wàhlen?

Ich bitte nochmals um Nachsicht für meine simplen Fragen.

A. Mehl
Albrecht Mehl |Absendekonto wird nicht gelesen; eBriefe an:
Schorlemmerstr. 33 |mehl bei hrz1PunkthrzPunkttu-darmstadtPunktde
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - Relativist. Effekte
Tel. (+49 06151) 37 39 92 |http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Sontag
19/10/2007 - 11:41 | Warnen spam
Albrecht Mehl schrieb:
1. Wann

Wie hier ausgiebig diskutiert, ist 10.3 noch nicht das Gelbe vom Ei, hat
hinreichend viele Macken. Werden die Korrekturen eigentlich in die
iso-Datei auf den Servern eingearbeitet, so daß man in ein, zwei Monaten
damit rechnen kann, eine halbwegs fehlerfreie Datei zu finden, oder
bleibt die iso-Datei unveràndert und alle Nachbesserungen werden durch
den updater vorgenommen?



Eher letzteres.

2. Was

Ich möchte mir eine Datei aus dem Internet laden, eine DVD brennen und
dann in Ruhe den Systemwandel machen - online ist mir wegen der Angst,
irgendwas könnte unterwegs mit der Übertragung schief gehen, zu
stressig. Braucht man für die Aufbesserung die komplette 10.3-Datei,
oder gibt es eine 'Delta10.2-10.3'-Datei? Am schönsten wàre es, wenn
jemand den kompletten Pfad zu der richtigen Datei, z.B. auf dem von mir
bevorzugten gwdg-Server, angeben könnte.



Du kannst die DVD bzw. deren Image als Installationsquelle angeben und
dazu auch noch die online-Repositories. Dann nimmt er sich neuere
Versionen aus dem Netz, alles, was noch aktuell ist, hingegen aus
der lokalen Quelle.

Bei den Betas und RCs gab es Delta-Dateien, für 10.2 zu 10.3 lohnt sich
das wohl eher nicht.

3. Wie

Bootet man von der - siehe Nr.2 - gebrannten Datei, um den Akt
einzuleiten? Welchen Punkt aus dem sich dann öffnenden Menü muß man dann
wàhlen?



Installation ... Update des bestehenden Systems.

Ich bitte nochmals um Nachsicht für meine simplen Fragen.



Kein Problem, viel Erfolg!
Ralph.

1.-2. 3. 2008: Chemnitzer Linux-Tage 2008 http://chemnitzer.linux-tage.de/

Ähnliche fragen