Von Debian stable nach Debian testing

18/11/2008 - 23:26 von Dirk | Report spam
Hi,

ich hatte vor einiger Zeit nachgefragt, was ich denn tum müsse, um von
Debian stable nach Debian testing zu migrieren.

Nach vielen guten Ratschlàgen habe ich dann die Paketquellen von stable auf
test geàndert und dann apt-get update, apt-get dist-upgrade ausgeführt.
Dann zur Probe noch mal apt-get install -f, was aber keine Fehler anmerkte.

Das war's.

Wie sagte mein Sohn kürzlich:"Linux ist einfach genial" - stimmt.
mit
Mein etwas àlterer Laptop (PIII/800 mit 512 MB RAM) ist glücklich mit einem
uptodate Betriebssystem versorgt, ich bin glücklich über eine stabile
Systemumgebung, die nicht gans so alt ist ...

Ach ja.

Alleine schon diese GUI-Vielfalt. Mal nehme ich GNOME, mal KDE, aber ab und
an auch xfce oder icewm. Das finde ich toll.

Groetjes uit Veenendaal,

Dirk
Dirk Weber
dirksnews@web.nl
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
19/11/2008 - 17:29 | Warnen spam
* Dirk schrieb:

Nach vielen guten Ratschlàgen habe ich dann die Paketquellen von stable auf
test geàndert und dann apt-get update, apt-get dist-upgrade ausgeführt.
Dann zur Probe noch mal apt-get install -f, was aber keine Fehler anmerkte.



Vorsicht! Nachdem der aktuelle testing-Zweig zum 'stable'-Zweig
geworden ist, wird Dein System dann auf den Stand des dann gültigen
testing-Zweigs gebracht.

Anders formuliert: Statt in /etc/apt/sources.list "stable",
"testing" usw. zu verwenden, sollte man lieber "etch" (der Name der
aktuellen 'stable'-Linie), "lenny" (der Name der aktuellen
'testing'-Linie) o.à. eintragen. So werden Überraschungen vermieden.

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/groups?as_umsgid=

Ähnliche fragen