von EBX nach ST0 FADD und zurück nach EBX

13/06/2009 - 15:44 von Jens Kallup | Report spam
Hallo,

wie kommt eigentlich ein Wert in EBX nach FPU st0?
dann, wie FADD dword [Ergebnis] ?
dann zurück in EBX?

habe folgendes versucht:

call_setwert_proc 21, 3
fstp st0
fadd dword [Ergebnis]
fadd dword [Ergebnis]
call _Ausgabe

wobei "call_setwert_proc"
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Wichmann
13/06/2009 - 17:35 | Warnen spam
Jens Kallup wrote:
Hallo,

wie kommt eigentlich ein Wert in EBX nach FPU st0?



section .bss
buffer: resd 1

section .text
[...]
mov [buffer], ebx
fild dword [buffer]

dann, wie FADD dword [Ergebnis] ?



Was willst du? FADD mem32real speichert das Ergebnis von st0 + Operand
in st0, nicht im Operanden.

dann zurück in EBX?




fistp dword [buffer]
mov ebx, [buffer]

Selbstfreitürlich kannst du auch den Stack als Puffer benutzen, aber mit
.bss war das jetzt einfacher.

HTH,
Markus
GUI - ein Hintergrundbild und zwölf XTerms

vim -c "exec \"norm iwHFG#NABGURE#IVZ#UNPXRE\"|%s/#/ /g|norm g??g~~"

Ähnliche fragen