Von hinten nach vorne auffüllen

12/05/2014 - 21:37 von post | Report spam
Moin.

Ich habe eine Tabelle mit den aktuellen und rückstàndigen
Vereinsbeitràgen der Vereinsmitglieder. Jede Zeile steht für ein
Vereinsmitglied. In Spalte A steht der Name des Mitglieds. In Spalte B
steht sein persönlicher Jahresbeitrag für das laufende Jahr. In Spalte C
steht der Gesamtbetrag seiner im aktuellen Beitragsjahr schon
geleisteten Zahlungen. In den Spalten D bis I stehen die rückstàndigen
Beitragsforderungen der letzten sieben Jahre.

Ich möchte nun, dass der im Feld der Spalte C eingetragene Betrag
zuerste auf den Betrag in Zelle I, der Rest auf den Betrag in Zelle H,
der Rest auf den Betrag in Zelle G usw. usf. angerechnet wird.

Gibt's dafür eine elegante Formel, die sàmtliche Zellen einer Zeile im
Bereich D bis I betrachtet und den in C eingegebenen Betrag von rechts
nach links verteilt?

Gruß. Friedrich
http://www.meinrechtsanwalt.com
post (at) vatolin (punkt) de
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
13/05/2014 - 20:41 | Warnen spam
Hallo Friedrich,

Am Mon, 12 May 2014 21:37:58 +0200 schrieb Friedrich Vosberg:

Ich habe eine Tabelle mit den aktuellen und rückstàndigen
Vereinsbeitràgen der Vereinsmitglieder. Jede Zeile steht für ein
Vereinsmitglied. In Spalte A steht der Name des Mitglieds. In Spalte B
steht sein persönlicher Jahresbeitrag für das laufende Jahr. In Spalte C
steht der Gesamtbetrag seiner im aktuellen Beitragsjahr schon
geleisteten Zahlungen. In den Spalten D bis I stehen die rückstàndigen
Beitragsforderungen der letzten sieben Jahre.

Ich möchte nun, dass der im Feld der Spalte C eingetragene Betrag
zuerste auf den Betrag in Zelle I, der Rest auf den Betrag in Zelle H,
der Rest auf den Betrag in Zelle G usw. usf. angerechnet wird.



wie ist die Tabelle aufgebaut? Ein Blatt für jedes Mitglied oder alle
Mitglieder auf einem Blatt? Ist in C eine Summe oder wird der Wert fest
eingegeben? Ist jede Zahlung in einer neuen Zeile?

Eine kleine Beispieltabelle wàre hilfreich.

Aber ich glaube nicht, dass sich das mit einer Formel lösen làsst. Es
kann doch sein, dass z.B. der Zahlbetrag höher als der Rückstand in I
ist und dann von H der Rest abgezogen werden muss. Da muss wohl eine
VBA-Lösung her.


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen