Von Modul aus Form-Controls manipulieren

23/10/2008 - 11:35 von Peter Malz | Report spam
Mahlzeit zusammen!

Der Übersichtlichkeit wegen lagere ich Code, der nicht in
Control-Ereignisprozeduren steht, gerne in Modulen aus. Nur in .net (vs
2008) macht mir das Probleme. Das Programm scheint normal zu laufen, zum
Test eingebaute msg-boxen kommen auch hoch, nur die Listbox auf Form1 wird
nicht befüllt und die Button-Beschriftungen àndern sich nicht. Ich habe den
Control-Aufrufen allen ein "Form1." vorangestellt, das hat zumindest die
Fehlermeldung verschwinden lassen. Aber anscheinend reicht das nicht um
tatsàchlich vom Modul aus die Controls zu manipulieren.

Hab ich was übersehen??

Grüße,

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
23/10/2008 - 11:52 | Warnen spam
Peter Malz schrieb:
Der Übersichtlichkeit wegen lagere ich Code, der nicht in
Control-Ereignisprozeduren steht, gerne in Modulen aus.



Das hat man schon in VB6 nicht mehr gemacht bzw. sollte man nicht machen.

Nur in .net (vs
2008) macht mir das Probleme. Das Programm scheint normal zu laufen, zum
Test eingebaute msg-boxen kommen auch hoch, nur die Listbox auf Form1 wird
nicht befüllt und die Button-Beschriftungen àndern sich nicht. Ich habe den
Control-Aufrufen allen ein "Form1." vorangestellt, das hat zumindest die
Fehlermeldung verschwinden lassen.



Ich kann Dir nur raten, Dir ein gutes Buch zu VB.NET/2008 zuzulegen, das
sich eingehend mit objektorientierter Programmierung befasst. Dir
scheint es da an Grundlagen zu mangeln, die wir hier in der Newsgruppe
nur schwer vermitteln können.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen