Von pot.gz nach Textdatei

30/09/2014 - 18:50 von markus.hiereth | Report spam
Hallo Holger,

"linux@wansing-online.de" schrieb am 30. Sep 2014 um 17:33


Der von dir oben erwàhnte Eintrag einhàlt zwei Links in einer Zeile,
über den zweiten kannst du dir die pot-Datei herunterladen (ist dann
noch mit gzip komprimiert, deshalb heißt sie xyz.pot.gz). Die
kannst du auspacken mit einem Archivierprogramm und dann öffnen,
z.B. ganz simpel mit einem Texteditor. Ist eine reine Textdatei.
Für Anfànger empfiehlt sich aber, eine spezielle Software dafür zu
installieren (auf der Mailingliste wird öfter Virtaal empfohlen,
kannst du über die Debian- Paketverwaltung installieren). Mit solch
einem Programm tut man sich am Anfang leichter, weil man sich nicht
mit dem Format der Datei beschàftigen muss.



mit der über
https://www.debian.org/internationa...po/pot#w3m

herunterladbaren Datei
w3m_0.5.3-17_w3m.pot.gz

habe ich mich befasst, und zwar mit
cat w3m_0.5.3-17_w3m.pot.gz | gunzip -c > w3m_0.5.3-17_w3m.po

Dabei erhalte ich aber eine Datei die Code enthàlt und laut Kommando
file immer noch komprimiert ist. Kannst Du das nachvollziehen oder
mache ich etwas falsch?





Ich würde dir empfehlen, die Datei von w3m.pot umzubennen in
w3m_de.po (vor allem die Endung von pot in po àndern). Und dann
kannst du schon loslegen. Wenn du diese po-Datei mit Virtaal
öffnest, bekommst du ein Fenster, in dem du den englischen Text
siehst und darunter ein Feld, in das der deutsche Text gehört.



Eben habe virtaal mal installiert und versucht, die heruntergeladenen
pot-Dateien vor und nach Dekompression mit gunzip zu öffnen. virtaal
mault auch.


Viele Grüße
Markus


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: https://lists.debian.org/20140930164546.GE3721@lune
 

Lesen sie die antworten

#1 Helge Kreutzmann
30/09/2014 - 19:30 | Warnen spam
This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your
E-mail software does not support MIME-formatted messages.


Hallo Markus,
On Tue, Sep 30, 2014 at 06:45:46PM +0200, wrote:
"" schrieb am 30. Sep 2014 um 17:33

> Der von dir oben erwà¤hnte Eintrag einhà¤lt zwei Links in einer Zeile,
> à¼ber den zweiten kannst du dir die pot-Datei herunterladen (ist dann
> noch mit gzip komprimiert, deshalb heiàŸt sie xyz.pot.gz). Die
> kannst du auspacken mit einem Archivierprogramm und dann öffnen,
> z.B. ganz simpel mit einem Texteditor. Ist eine reine Textdatei.
> Fà¼r Anfà¤nger empfiehlt sich aber, eine spezielle Software dafà¼r zu
> installieren (auf der Mailingliste wird öfter Virtaal empfohlen,
> kannst du à¼ber die Debian- Paketverwaltung installieren). Mit solch
> einem Programm tut man sich am Anfang leichter, weil man sich nicht
> mit dem Format der Datei beschà¤ftigen muss.

mit der à¼ber
https://www.debian.org/internationa...po/pot#w3m

herunterladbaren Datei
w3m_0.5.3-17_w3m.pot.gz

habe ich mich befasst, und zwar mit
cat w3m_0.5.3-17_w3m.pot.gz | gunzip -c > w3m_0.5.3-17_w3m.po

Dabei erhalte ich aber eine Datei die Code enthà¤lt und laut Kommando
file immer noch komprimiert ist. Kannst Du das nachvollziehen oder
mache ich etwas falsch?



Wenn Du jetzt:
mv -iv w3m_0.5.3-17_w3m.po w3m_0.5.3-17_w3m.po.gz
gunzip w3m_0.5.3-17_w3m.po.gz
file w3m_0.5.3-17_w3m.po

ausfà¼hrts (d.h. die Datei nochmals entpackst), klappt es dann?

Viele Grà¼àŸe

Helge
Dr. Helge Kreutzmann
Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
64bit GNU powered gpg signed mail preferred
Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/





To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen