Von Sicherung auszuschließende Daten

18/11/2008 - 16:08 von Volker Busch | Report spam
Hallo,
habe das Problem, dass Logfiles meine Bandkkapazitàt bei der Sicherung
aufbrauchen.
Habe mal das Laufwerk des SBS-Servers duchgescannt:

- Größtes Verezichnis ist C:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA mit 22,7 GB
Der Exchange Store ist "nur" 10 GB davon, es liegen allerdings 2408!
Logfiles mit eine Größe von je 5 MB darin, also zusammen auch nochmal 10 GB.
Die scheinbar nach hinten gelöscht werden, reichen bis 28.10 zurück.
Die wurden noch nie gebraucht, kann man das erstellen dieser Logfiles nicht
abschalten oder auf z.B. 3 Tage nach hinten beschrànken? Falls ja wie?

Ich kann bei der Sicherung ja nur komplette Verzeichnisse ausschließen und
den Exchange STore hàtte ich schon gerne gesichert, die Logfiles aber nicht.

LG Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger \(MVP -SBS\)
18/11/2008 - 16:22 | Warnen spam
Hi Volker,

habe das Problem, dass Logfiles meine Bandkkapazitàt bei der Sicherung
aufbrauchen.
Habe mal das Laufwerk des SBS-Servers duchgescannt:

- Größtes Verezichnis ist C:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA mit 22,7 GB
Der Exchange Store ist "nur" 10 GB davon, es liegen allerdings 2408!
Logfiles mit eine Größe von je 5 MB darin, also zusammen auch nochmal 10
GB. Die scheinbar nach hinten gelöscht werden, reichen bis 28.10 zurück.
Die wurden noch nie gebraucht, kann man das erstellen dieser Logfiles
nicht abschalten oder auf z.B. 3 Tage nach hinten beschrànken? Falls ja
wie?

Ich kann bei der Sicherung ja nur komplette Verzeichnisse ausschließen und
den Exchange STore hàtte ich schon gerne gesichert, die Logfiles aber
nicht.



Da hast Du einen Denkfehler. Bei einer richtigen Exchange-Datenbanksicherung
werden KEINE LOG-Dateien gesichert (deswegen auch genau die Reihenfolge im
SBSBackup, die dort hartcoded ist), sondern lediglich die
Exchange-Datenbanken, die vorher in einen konsistenten Zustand gebracht und
nach dem erfolgreichen Sichern der Datenbanken die LOG-Dateien gekürzt
(gelöscht) werden.

Deswegen: Überprüfe, wann das letzte Mal Deine Exchange-Sicherung
funktioniert hat (mittels Exchange-System Manger..->Datenbanken-> "Letzte
erfolgreiche Sicherung"), sichere ggf. per Hand einmalig mit NTBackup
lediglich Deine Exchange-Datenbanken mit dem eingebauten Exchange-Agent von
NTBackup (also NICHT die puren Files), so dass die jetzigen LOG-Dateien
gekürzt werden und starte dann Dein normales SBSBackup zu den gewünschten
Uhrzeiten.

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (179) 25 98 341
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen