Von Windows aus als Gast auf Samba zugreifen

23/07/2010 - 18:35 von Jörg Sommer | Report spam
Hallo,

wie kann ich von Windows XP aus auf eine Freigabe zugreifen, für die die
Optionen guest ok und browsable gesetzte sind? Mit smbclient -L localhost
-U% bekomme ich die Freigabe angezeigt und kann auf diese auch mit
smbclient zugreifen. Allerdings bekomme ich vom Explorer immer wieder die
Benutzername‐ und Passwortabfrage und habe keine Chance, nichts
anzugeben.

Mit Wireshark habe ich gesehen, dass Windows immer versucht, sich als der
Benutzer anzumelden, als der man sich am Windows angemeldet hat. Aber das
scheitert, da dieser Benutzer nicht in der Benutzerdatenbank von Samba
ist.

Ich habe dann nur noch die Einstellung „map to guest = bad user“
gefunden. Damit akzeptiert Samba einfach alle unbekannten Benutzer und
betrachtet sie als Gast. Das ist auch das, was Windows selbst zu tun
scheint, denn wenn ich beobachtet, was passiert, wenn Windows auf einen
anderen Windows‐Rechner zugreift, dann ist es gerade das: Windows
akzeptiert dieser einfach jeden „Müll“.

Aber wie kann ich unter Windows diesen Gastzugang nutzen, so wie ich es
bei smbclient kann?

Gruß, Jörg.
„Wer im Usenet gelesen werden will, sollte leserorientiert schreiben. Wer nur
für sich schreiben will, dem ist mit einem Tagebuch vielleicht besser
geholfen. Gelesen zu werden ist kein Recht, sondern ein Privileg.“
Thore Tams in <90tfv8$49b$1@keks.kruemel.dyndns.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
24/07/2010 - 09:57 | Warnen spam
Hallo,

Jörg Sommer wrote:
wie kann ich von Windows XP aus auf eine Freigabe zugreifen, für die die
Optionen guest ok und browsable gesetzte sind? Mit smbclient -L localhost
-U% bekomme ich die Freigabe angezeigt und kann auf diese auch mit
smbclient zugreifen. Allerdings bekomme ich vom Explorer immer wieder die
Benutzername‐ und Passwortabfrage und habe keine Chance, nichts
anzugeben.



Wie waere es denn statt nichts einfach "guest" einzugeben?

Mit Wireshark habe ich gesehen, dass Windows immer versucht, sich als der
Benutzer anzumelden, als der man sich am Windows angemeldet hat. Aber das
scheitert, da dieser Benutzer nicht in der Benutzerdatenbank von Samba
ist.



Ich nehme mal an, dass "guest" drin ist ...

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen