Von Windows nach Linux

03/05/2014 - 20:17 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

ich habe vor einigen Monaten ein Dual-Boot-System eingerichtet und habe
anfangs nur wenig unter Linux gemacht. Mittlerweile benutze ich Windows
kaum noch. Ich brauche es noch für 2 Programme, die es unter Linux nicht
gibt.

Meine Daten habe ich größtenteils noch auf Windows' NTFS-Dateisystem und
backupe sie auch von dort aus. Mit Backups unter Linux habe ich mich
noch nicht beschàftigt.

Wàre es besser, die Daten auf NTFS zu lassen, oder gibt es Gründe, diese
ins Linux-Dateisystem zu transferieren?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
03/05/2014 - 20:44 | Warnen spam
Am 03.05.2014 20:17, schrieb Richard Fonfara:
Hallo,

ich habe vor einigen Monaten ein Dual-Boot-System eingerichtet und habe
anfangs nur wenig unter Linux gemacht. Mittlerweile benutze ich Windows
kaum noch. Ich brauche es noch für 2 Programme, die es unter Linux nicht
gibt.

Meine Daten habe ich größtenteils noch auf Windows' NTFS-Dateisystem und
backupe sie auch von dort aus. Mit Backups unter Linux habe ich mich
noch nicht beschàftigt.

Wàre es besser, die Daten auf NTFS zu lassen, oder gibt es Gründe, diese
ins Linux-Dateisystem zu transferieren?




Ja, NTFS ist nicht OpenSource. Treiber dafür sind langsam und fehlerhaft.

Tim

Ähnliche fragen